A620 Saarbrücken - Saarlouis Zwischen Tankstelle mit Kiosk Saarlouis und AS Saarlouis-Mitte in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn (13:28)

A620

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Untreue-Verfahren vom Tisch: Laub samt Familie erleichtert

Werner Laub

Werner Laub

Das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue gegen Marpingens Bürgermeister Werner Laub ( SPD ) ist vom Tisch (wir berichteten). Darauf hat der Verwaltungschef am Freitag erleichtert und überrascht zugleich reagiert. Denn: „Offiziell liegt mir noch nichts von der Staatsanwaltschaft vor. Auch mein Anwalt wartet auf das Schreiben“, sagte Laub. Dies sei noch mit der Post unterwegs.


So wie es jetzt aussieht, habe ein von der Ermittlungsbehörde in Auftrag gegebenes Gutachten ergeben, dass kein Schaden für die Gemeinde Marpingen entstanden sei. Im Raum stand der Verdacht, dass ein Darlehen über 60 000 Euro für den Schullandheimverein zu unrecht aus der kommunalen Kasse geflossen sei. Laub ist Vorsitzender dieses Vereins. Auch der Verdacht gegen den ehemaligen Ersten Beigeordneten der Gemeinde, Alfred Neis ( SPD ), besteht nicht mehr.

Der Staatsanwalt ermittelte außerdem, ob der Rathauschef eine Reise nach Köln als dienstlich deklariert hatte, obwohl er privat unterwegs war. Auch dies sei vom Tisch. In diesem Verfahren habe Laub eine Geldauflage von 800 Euro zu zahlen. Laub: „Ich habe diesem Vergleich zugestimmt.“ Allerdings sei dies kein Schuldeingeständnis. Außerdem bleibe es bei der Unschuldsvermutung.

„Ich bin froh, wenn jetzt die Sache vom Tisch ist“, sagte Laub erleichtert. Zumal mit dem Kredit an den Verein kein Geld veruntreut, sondern Schaden abgewendet worden sei. Mit dem Ende der Ermittlungen kehre auch bei seiner Familie Ruhe ein. „Das hat uns alle sehr mitgenommen, besonders wenn die Staatsanwaltschaft mit 20 Leuten bei einem auftaucht.“ Im Oktober ließ die Behörde sein Büro im Rathaus sowie sein Privathaus durchsuchen, um Beweise zu sichern. Die Anzeige, die dazu führte, hatte ein ehemaliger Rathausmitarbeiter erstattet.

Laub will seine verbleibende Amtszeit routiniert zu Ende bringen. Am 10. April steht die Bürgermeister-Wahl an. Es kandidieren der Beigeordnete Volker Weber ( SPD ), Marpingens Ortsvorsteher Manfred Wegmann ( CDU ) und die parteilose Sabine Nowaczyk. Aus Altersgründen tritt Laub, der mit 25 Jahren zurzeit dienstältester Bürgermeister im Saarland ist, nicht mehr an.

„Wir freuen uns, dass die Staatsanwaltschaft unsere Auffassung bestätigt hat, dass der Gemeinde kein Schaden entstanden ist“, ließ Weber als SPD-Chef wissen. Das damalige Handeln von Bürgermeister Laub habe mehr als zehn Arbeitsplätze in der Gemeinde und den dauerhaften Betrieb des Schullandheims gesichert. Weber: „Kein Vorwurf des ehemaligen Mitarbeiters war haltbar. Werner Laub hat im Sinne des Allgemeinwohls und der Gemeinde gehandelt.“
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein