A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Verkehrschaos am Sonntag rund um die Europa-Galerie

St. Johann. Tausende von Innenstadtbesuchern haben am Sonntag Nachmittag im Stau gestanden. Und viele davon haben, mal wütend, mal ratlos, die Polizei in der Karcherstraße angerufen. Doch die konnte das Chaos auch nicht beseitigen, sondern war selbst betroffen.

Für einen Sprecher der Inspektion stand am frühen Abend fest: „Das wird am Montag Stadtgespräch sein. Wir waren zu Fuß im Einsatz, wo es nur ging, weil alles andere sinnlos gewesen wäre, und wir nahmen im Notfall mit unseren Streifenwagen die Saarbahntrasse.“ Selbst auf den Saarbahnverkehr und die Busfahrten Richtung Alt-Saarbrücken wirkte sich der große Stau im Herzen der Stadt aus.

Wie es zum Chaos kam
Dann erklärte der Polizist, wie es zum Stillstand im Herzen Saarbrückens gekommen ist: Nach einem Bummel durch die neue Europa-Galerie gehen Hunderte von Autofahrern ins Parkhaus des Einkaufszentrums, um sich von dort in den Saarbrücker City-Verkehr einzufädeln.

Nun treffen vor allem auf der St. Johanner Straße die vielen, die aus dem Parkhaus raus wollen, auf alle anderen, die noch aus Richtung Hauptbahnhof, Ursulinenstraße und Kaiserstraße aus der Stadt fahren möchten. Das Aufkommen ist so groß, dass sich das Parkhaus kaum noch leert und es auf der St. Johanner Straße zum Verkehrskollaps kommt. Dieser Stillstand wirkt sich schnell bis in andere City-Hauptverkehrsachsen wie die Kaiserstraße und die Viktoriastraße aus.

„Das Centermanagement der Europa-Galerie fragte uns ebenso, ob wir etwas tun können, wie eine Vielzahl von Autofahrern. Aber wir haben auf die Dauer der Ampelphasen keinen Einfluss, weil wir gar nicht auf den Verkehrsrechner der Stadt zugreifen können. Wir konnten nichts machen“, sagte der Inspektionssprecher. Erst am frühen Abend entspannte sich die Lage auf den Saarbrücker Citystraßen langsam. ole


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein