A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Verkehrskontrolle mit Polizisten aus drei Ländern

Perl. „Mit dieser tri-nationalen Kontrolle sollten schwerpunktmäßig die Hauptunfallursachen, Alkohol und Drogen im Straßenverkehr, bekämpft werden“, erklärte Einsatzleiter Polizeihauptkommissar Dietmar Brausch von der Polizeibezirksinspektion Merzig die Zielsetzungen dieser Schwerpunktkontrollen im Dreiländereck. Darüber hinaus sollte natürlich auch die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Polizeidienststellen und Polizeiorganisationen diesseits und jenseits der Grenzen erprobt und verbessert werden. Ganz nebenbei sollte zudem am Rande des saarländischen Obermosel-Weinfestes „Flagge gezeigt werden“, damit sich übermütige Zeitgenossen erst gar nicht dazu verleiten lassen sollten, unter alkoholischer Beeinflussung Auto zu fahren.

180 Fahrer wurden kontrolliert

Wie Polizeihauptkommissar Dietmar Brausch sagte, waren in der Nacht zum Sonntag insgesamt 27 Polizeibeamte aus drei Ländern mit 12 Fahrzeugen im Einsatz. Dabei wurden insgesamt 180 Fahrzeugführer und 220 Personen kontrolliert, 27 Atemalkoholtest durchgeführt. Die Zahl der festgestellten Verstöße hielt sich dabei durchaus im Rahmen. Die Polizeikräfte aus dem Saarland, aus Lothringen und Luxemburg verzeichneten lediglich acht Ordnungswidrigkeiten und einige wenige Straftaten wie Alkohol und Drogen im Straßenverkehr. Lediglich ein Führerschein wurde einbehalten. Darüber hinaus gab es aber auch einige steuerrechtliche Verstöße wie die Einfuhr von 1600 Zigaretten und acht Kilo Kaffee. Da ansonsten keine besonderen Vorfälle zu verzeichnen waren, konnte Polizeihauptkommissar Dietmar Brausch eine ausgesprochen positive Bilanz des tri-nationalen Polizeieinsatzes im Dreiländereck ziehen, zumal die Zusammenarbeit und die Kooperationen zwischen den Polizeibeamten aus den drei Ländern sowie Zoll und Bundespolizei problemlos funktionierte. rup
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein