A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern AS Rohrbach Bauarbeiten, Ausfahrt gesperrt, Einfahrt gesperrt bis 16.10.2017 06:00 Uhr (18.09.2017, 06:59)

A6

Priorität: Dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Verletzter Soldat aus Baumholder noch im Koma

Bad Kreuznach/Baumholder. Nach dem Unfall auf dem Truppenübungsplatz Baumholder liegt einer der verletzten Bundeswehrsoldaten weiter im künstlichen Koma. Der Zustand des Mannes sei unverändert, sagte ein Bundeswehrsprecher am Mittwoch.

Die Unfallursache sei noch „völlig offen", wie Oberstaatsanwalt Michael Brandt von der zuständigen Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach am Dienstag gesagt hatte. Es werde in alle Richtungen ermittelt. Geprüft wird unter anderem, ob es einen technischen Defekt am Fahrzeug gab oder ob der Unfall auf ein Fehlverhalten des Fahrers zurückzuführen ist.

Die Verletzten konnten laut Oberstaatsanwalt noch nicht vernommen werden. Einen Termin für eine Befragung konnte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch noch nicht nennen. Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach geht dem Verdacht der fahrlässigen Tötung nach.

Auf dem Truppenübungsplatz waren am Montagnachmittag sechs Bundeswehrangehörige im Alter von 19 bis 24 Jahren mit ihrem Fahrzeug vom Typ „Mungo" von einer abschüssigen Straße abgekommen. Das Fahrzeug prallte laut Brandt zunächst gegen sogenannte Panzerabweisungen und danach gegen einen Baum. Dabei wurden ein 19 und ein 23 Jahre alter Soldat getötet, die übrigen vier Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt. red
 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein