A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Elversberg und AS Neunkirchen-Heinitz Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (15:12)

A8

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Vermisster Disco-Besucher liegt in Klinik

Mees war am vergangenen Samstag nach einer Disco-Nacht in St. Wendel plötzlich spurlos verschwunden und hatte eine mehrtägige Suchaktion ausgelöst. Daran waren hunderte Polizisten, Feuerwehrleute, Freunde, Verwandte und auch Spürhunde beteiligt. Jetzt ist er wieder aufgetaucht. Sein Körper sollen sich leichte Schnittwunden im Brustbereich aufweisen. In diesem verletzten Zustand ist Mees am Dienstagabend in der Nähe des rheinland-pfälzischen Heimbach neben den Bahngleisen gefunden worden, meldet die Polizei.

Lesen Sie auch:


:: Einstiger Vermisster wohl auf dem Nachhauseweg

:: Hunderte suchen nach Vermisstem Christian Mees

:: Polizei sucht nach vermisstem Disco-Besucher

Jetzt liegt er in einem Krankenhaus, welches sich nach Informationen der Saarbrücker Zeitung nahe der Grenze zum Saarland befindet. Der junge Mann befand sich offenbar auf dem Nachhauseweg, nachdem er zuletzt ein Lebenszeichen hinterlassen hatte: Am vergangenen Sonntag hatte er in Frankfurt am Main an einem Automaten Geld abgehoben. Dabei hatte ihn eine Überwachungskamera gefilmt.

Die Kriminalpolizei in Türkismühle, die den dubiosen Vermissten-Fall untersucht, wollte sich gestern zu ihrem weiteren Vorgehen nicht äußern. Sie kündigte aber an, heute eine Pressemitteilung herausgeben zu wollen. Offensichtlich tappt sie in diesem Fall immer noch im Dunkeln. Unklar ist vor allem, warum Mees einfach verschwand und jetzt verletzt wieder aufgetaucht ist. Denn Freunde und Verwandte schildern ihn an sich als sehr zuverlässig. Zudem kann die Polizei aufgrund der Schnittverletzungen nicht ausschließen, dass Mees Opfer einer wie Straftat geworden ist. szn/dög

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein