L287 Neunkirchen-Wellesweiler - Wiebelskirchen Zwischen Kreuzung Wellesweiler und Einmündung Wiebelskirchen in beiden Richtungen Gefahr durch Personen auf der Fahrbahn, fahren Sie bitte besonders vorsichtig (22:05)

Priorität: Sehr dringend

15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
15°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Verseucht giftiger Staub Gebäude an der Uni?

SAARBRÜCKEN. Angst an der Saarbrücker Universität bei vielen Studenten! Dort wird das Audimax renoviert, und ein böser Verdacht macht die Runde: Asbest-Alarm!

:: Mehr Uni-News

User musch im Internet-Forum www.witalk.de: „Als ob das nicht klar gewesen wäre, dass da Asbest für eine halbe Krankenhausladung Lungenkrebs drinsteckt!“ In den 60er Jahren, als das Audimax gebaut wurde, war Asbest ein beliebter Dämmstoff.

Auch Christian Huwer (21), BWL-Student, will gehört haben, dass an dem Gebäude Asbest abgetragen wird. Huwer: „Außerdem hat es in der wirtschaftswissenschaftlichen Seminarbibliothek am Mittwoch extrem nach verbranntem Metall gestunken.“

:: www.uni-saarland.de

Zudem habe eine Rundmail der Unileitung die Mitarbeiter aufgefordert, während der Bauarbeiten Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Student: „Man kann kaum atmen.“ Die Unileitung wiegelt ab – und bestreitet irgendeine Gesundheitsgefahr. Allerdings hatte sich die Angst auf dem Campus schon so weit verbreitet, dass die Uni-Chefs sich gestern genötigt sahen, eine Pressekonferenz einzuberufen.

Martina Petermann, Vizepräsidentin für Verwaltung und Wirtschaftsführung: „Es ist eindeutig kein Asbest, der hier abgetragen wird. Es handelt sich um künstliche Mineralwolle.“ Diese kann sich im Lauf der Zeit zu Feinstaub zersetzen. Daher tragen die Bauarbeiter Schutzanzüge. Das Landesamt für Arbeitsschutz messe außerdem die Belastung der Luft, auch am Mittwoch. Ergebnis: Die Schadstoffbelastung liegt weit unterhalb der Toleranzgrenzen. szn/aw
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein