A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Versuchter Totschlag? 20-Jähriger vor Gericht

Saarbrücken. In dem Prozess um fast tödliche Messerstiche bei einer privaten Weihnachtsfeier in Blieskastel sind gestern der 20-jährige Angeklagte und die ersten Zeugen vorm Landgericht zu Wort gekommen. Zuvor scheiterte der Versuch einer Verständigung im Strafprozess. Staatsanwaltschaft und Verteidigung hätten sich im Falle eines Geständnisses auf eine Jugendstrafe von etwa sechs Jahren einigen können. Aber die Richter machten nicht mit. Dreh- und Angelpunkt des Verfahrens sei die Frage, ob der Angeklagte mit Tötungsvorsatz gehandelt habe, so der Vorsitzende der Großen Jugendkammer.

Der Angeklagte erklärte, dass er sich nicht an die Tat erinnern könne. Man habe in der Wohnung des 61-jährigen Bekannten gefeiert, von Angriffen auf den Gastgeber und seinen Bekannten wisse er allerdings nichts. Er sei erst am nächsten Morgen im Polizeigewahrsam wieder aufgewacht. Bei seiner Festnahme wurde ein Blutalkoholgehalt von 1,7 Promille gemessen. Der Mann befindet sich seither in Untersuchungshaft.

Im Zeugenstand berichtete der Gastgeber, dass er im Wohnzimmer Fernsehen geschaut habe. Der Angeklagte, ein anderer Gast und dessen Freundin seien im Nebenraum gewesen. „Aus heiterem Himmel“ habe der Angeklagte ohne ersichtlichen Grund den anderen Gast mit einem Messer angegriffen und mit mehreren Stichen schwer verletzt. Dann sei er auf ihn losgegangen. Er habe ein langes Messer aus dem Ärmel gezogen und ihn in den Hals und Bauch gestochen. Die junge Frau sei dazwischen gegangen. Er selbst sei um sein Leben gerannt. Als er vor das Haus kam, sei der Rettungswagen, den das erste Opfer alarmiert hatte, schon da gewesen. Der Angreifer habe beim Anblick des Blaulichts von ihm abgelassen und das Messer in den Schnee geworfen. Der Prozess wird am kommenden Freitag fortgesetzt. jht


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein