A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Zwischen AS Saarbrücken-Gersweiler und AS Saarbrücken-Klarenthal Nachtbaustelle, rechter Fahrstreifen blockiert (21:34)

A620

Priorität: Dringend

7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
7°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Viele Highlights bei Weiberfaasend und Premabüba in Saarbrücken

(Fotostory: Premabüba 2009)

Saarbrücken. „Leinen los auf der MS Premabüba“ lautet 2010 das Motto des traditionellen Saarbrücker Fastnachtsballs am Samstag, 13. Februar, 20 Uhr, in der Congresshalle. „Dieses Thema spiegelt sich natürlich auch in der Musik wider“, erklärt Organisatorin Susanne Schu. So bunt wie das Konfetti auf dem Plakat zu der Party soll auch das Bühnen-Programm sein, das acht Live-Bands und sieben DJs zu der Fete beisteuern.

Bei der „Pool Party an Deck“ des Narrenschiffs im großen Saal übernimmt DJ Ötzi das Musik-Steuer. Der Auftritt des österreichischen Unterhalters („Ein Stern“), der bereits 2008 auf dem Premabüba für Stimmung sorgte, verspricht Hit auf Hit. Mit von der Partie sind auch „Die Zipfelbuben“. Die junge Schlagerband landete 2009 mit dem Titel „Hier im Dschungel“ zu der TV-Serie „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ immerhin einen Top-Ten-Erfolg. Das Repertoire der Formation „Hot Mania“ besteht dagegen aus Disko-Klassikern der 70er und 80er Jahre.

Getreu dem Deko-Motto „Amerika“ servieren „The Soulfamily“ im Foyer West Soul, Funk und R'n'R. In „England“ im Foyer Ost sorgen „The Quinns“ für Live-Musik aus den Swinging-Sixties, aus der Flower-Power- und Woodstock-Ära. Stilecht kostümiert wie die Musik-Legende zollt Michael Antony Freddie Mercury Tribut. „He will rock you“, verspricht Schu in Anspielung auf den Queen-Hit „We will rock you“.

Im Saal Ost tobe dagegen der „Karneval in Rio“, so die Organisatorin weiter. Mit DJs, Tänzerinnen und Akrobaten will dort die Formation „Barrio Latino“ zu Salsa-, Samba- und Mambo-Rhythmen pulsierende Lebensfreude verbreiten. Zudem soll es einen Tanz-Workshop geben.

In „St. Pauli“ im Bankettraum unterhält „Soirée de Groove“, ein Projekt aus DJs und Live-Musikern, die Gäste. Table Dancer zeigen „viel nackte Haut in sehr wenig Kleidung“. Ein fester Programm-Bestandteil des „Premabüba“ ist auch 2010 wieder die „SR1 Disco“. Im Saal West legen – passend zum Motto Europa – die Moderatoren der „Europawelle“ auf. Auch die weiteren DJs, die in den anderen Bereichen in den Live-Musik-Pausen die Menge einheizen, sind Nachtschwärmern bekannt: DJ Peak und DJ Higheffect arbeiten unter anderem in „N8 Werk“, Addams war bei DJ-Contests erfolgreich.

DJ Peak und die „SR1 Disco“ sollen auch schon bei der „Weiberfaasenacht“ am Fetten Donnerstag, 11. Februar, die „wilden Frauen“ zum abtanzen bringen. Zudem sind im Saal West die Animationsgruppe „Terrorschwestern“ und Drag-Queen Ellen Lang unterwegs.

Die „Missionare der Liebe“ sind dagegen im Foyer West im Einsatz: Die saarländische Band „Die Barmherzigen Plateausohlen“ will ihr Publikum in die Schlager-Welt der 60er und 70er Jahre entführen. Für Rock- und Pop-Fans spielen „Breakin' News“ im Foyer Ost. Die Formation setzt sich aus Studio-und Begleit-Musikern bekannter Künstler zusammen. Und Imitator Lars, der als eines der besten Robbie-Williams-Double gilt, schlüpft bei seiner Tribute-Show in die Rolle des Weltstars.

Auf einen Blick

An Weiberfaasenacht (12. Februar) beginnt das Programm um 20.11 Uhr. Saal West: SR1 Disco, Ellen Lang; Foyer West: Barmherzige Plateausohlen; Foyer Ost: Breakin' News, Robbie Williams Tribute Show; Bankettraum: Unser Ding House-Club. Eintritt: 14 Euro im Vorverkauf, 16 Euro Abendkasse.

Der Premabüba (13. Februar) beginnt um 20 Uhr. Großer Saal: DJ Ötzi, den Zipfelbuben, Hot Mania, Gardetanz der M'r sin nit so; Foyer-West: The Soulfamily; Foyer Ost: The Quinns, Michael Antony; Saal Ost: Barrio Latino; Saal West: SR1 Disco; Bankettraum: Soirée de Groove. Eintritt: 29 Euro Vorverkauf, 32 Euro an der Abendkasse. mv

Karten im Vorverkauf bei der SZ, Tel. (0 18 05) 28 01 33.

Weitere Infos im Internet unter :: www.premabueba.de.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein