A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Viele Straßenbaumaßnahmen stehen in der nächsten Zeit an

Nachrichten aus der Region Neunkirchen.

Nachrichten aus der Region Neunkirchen.

Furpach. Nach dem Ortsrat Wiebelskirchen- Hangard-Münchwies und dem Ortsrat Neunkirchen hat am Dienstag auch der Ortsrat Furpach-Ludwigsthal- Kohlhof einstimmig das Bauprogramm 2012 und die Änderung der Friedhofsgebührensatzung angenommen. Zuvor hatten Jörg Wilhelm vom städtischen Bauamt das Bauprogramm in den drei Ortsteilen erklärt und Christian Schicke von der Bau- und Friedhofsverwaltung die Änderungen in der Friedhofsgebührensatzung erläutert.

Unter anderem teilte Wilhelm mit, dass die Änderung des Bebauungsplanes Nummer 10 Stockfeld beschleunigt umgesetzt werden soll. In den nächsten Jahren seien zudem Investitionen zum Endausbau der Straßen Haberdell, Täufergarten, Rauschenweg, Matzenhügel, Zum Hirschweiher und Stiller Winkel sowie die Herstellung der Straßendecke Im Fichtenwald vorgesehen. Bei den investiven Maßnahmen werden derzeit noch Restarbeiten an der Grundschule Furpach ausgeführt, im Robinsondorf laufen Arbeiten zur Erneuerung der Heizungsanlage und der Erneuerung des Daches am Hauptgebäude. Am Gutshof und am Karchersaal müssen einige Dinge erledigt werden und an der Kindertagesstätte Furpach steht 2012 noch die Erneuerung der Ziegeleindeckung an. In der Hauptstraße in Ludwigsthal sollen bis zum Jahresende noch Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung ergriffen werden. Die Unterhaltungsarbeiten auf Straßen, Wegen und Plätzen seien ein Tagesgeschäft, sagte Wilhelm, ebenso wie die Pflegeund Unterhaltungsarbeiten auf Sport- und Spielplätzen, Parkund Grünflächen sowie den Friedhöfen durch den Zentralen Betriebshof. Bereits erledigt sind die Erneuerung des Gehweges Andreas-Limbach-Straße und im Torhausweg sowie die Sanierung des Fußweges Niederbexbacher Straße – Täufergarten. Das Beleuchtungsprogramm soll je nach Erfordernis und den finanziellen Möglichkeiten umgesetzt werden, kündigte Jörg Wilhelm an. Friedhofsgebühren steigen Die Änderung der Friedhofsgebührensatzung wird notwendig, um beim Kostendeckungsgrad die Marke von 65 Prozent zu erreichen, erklärte Christian Schicke. Derzeit wird ein Deckungsgrad von 63,4 Prozent erreicht, so dass die Friedhofsgebühren in Neunkirchen um rund sieben Prozent angehoben werden sollen.

Die Kommunalaufsicht sehe einen Kostendeckungsgrad von 65 Prozent als Beleg dafür an, dass eine Kommune ihre Einnahmemöglichkeiten in vollem Umfang ausschöpft. Deshalb gelte für den Bereich der Friedhöfe generell ein Kostendeckungsgrad von 65 Prozent. Ortsvorsteher Klaus Becker verwies abschließend auf die Furpacher Kirmes an diesem Wochenende, die vom Festplatz an der Reithalle auf den Arno- Spengler-Platz in der Ortsmitte verlegt worden ist. heb

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein