L125 Neunkirchen Richtung Saarbrücken-Johannisbrücke Kreuzung Neunkirchen-Sinnerthal Vollsperrung, Bauarbeiten bis 01.05.2018, eine Umleitung ist eingerichtet Die Sperrung erfolgt aufgrund von Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk und der Fahrbahn im Bereich "Plättches Dohle" (18.04.2017, 10:58)

L125

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Vielfältiges Musikprogramm beim 15. Fest am Bostalsee

The Gambles bietet beim Fest am Bostalsee Rock'n' Roll.

The Gambles bietet beim Fest am Bostalsee Rock'n' Roll.

Vier Bühnen auf der Festwiese, am Staudamm, an der Seepromenade und der Suferbasis bieten am Wochenende vom 25. und 26. Juli ein abwechslungsreiches Programm. Ausrichter des Partygeschehens am Bostalsee sind der Landkreis St. Wendel und die Gemeinde Nohfelden. Zwischen Kunst, Musik und Zauberei : Ein Rundgang um den Bostalsee hat am Wochenende vom 25. und 26. Juli mehr zu bieten als frische Seeluft und eine schöne Landschaft. Zum 15. Mal steigt das Seefest . Und das bedeutet, dass mehr als 15 Bands und Musikkapellen auftreten, Gaukler versuchen, den Passanten ein Lächeln zu entlocken, oder Künstler demonstrieren ihr Handwerk.

Letzteres ist Teil einer Premiere. Denn erstmals feiert das Kunstzentrum Bosener Mühle parallel zum Seefest ein Künstlerfest. Unter dem Motto „Zwei Tage – eine Nacht“ beginnt Samstag und Sonntag, jeweils 10 Uhr, das Geschehen rund um die einstige Mühle. Besucher können selbst kreativ werden und sich an Kunstaktionen beteiligen. Oder sie schauen den Dozenten zu, wenn sie Techniken wir Keramik, Kunstschmieden oder Druckgrafik präsentieren und dazu noch ihr Kursprogramm vorstellen.

Vier Bühnen sind rund um den See aufgebaut. Das Programm startet am Samstagnachmittag. Den Anfang macht um 16. 30 Uhr am Staudamm die Band San Salvador. Sie präsentiert Pop, Soul und Reggae. Zeitgleich gibt's an der Surferbasis Partyhits, Rock und Schlager von der Formation Night Stars. Etwas später, gegen 17 Uhr, startet das Geschehen auf der Bühne auf der Festwiese: Funcoustic spielt Klassiker der Rock- und Popgeschichte. In der direkten Nachbarschaft, an der Seepromenade, legen zeitgleich die Gaukler los. Im Wechsel treten Funnykito (mit Zauberei ), Ben Zuddist und Schorsch G. Appenzeller (jeweils mit Jonglage und Comedy) auf. Sonntag beginnen die drei schon um 15 Uhr mit ihren Shows.

Die Musikmischung am Samstagabend wird von Rock und Pop dominiert. Die Band Phil auf der Festwiese widmet sich – wie der Name bereits verrät – den Liedern von Phil Collins und Genesis . Mit Hits aus vier Jahrzehnten will Buhää and The Rhabarbers an der Surferbasis unterhalten, und Frantic serviert klassischen Rock am Staudamm.

Am Sonntag kommt eine Bühne hinzu. Am Musikpavillon spielt um 11 Uhr die Trachtenkapelle aus Gronig. Ab 14 Uhr wird es vom Rhythmus her fetziger. Die Show-Formation der Tanzschule Bootz-Ohlmann tritt auf.

Ebenfalls um 11 Uhr startet das Bühnenprogramm an der Surferbasis. Hier spielt zum Auftakt der Musikverein Lyra aus Gonnesweiler, tritt gegen 14 Uhr eine Gonnesweiler Showtanzgruppe auf, und danach singt Josephine Rohrschneider. Auch auf der Bühne am Staudamm wird musiziert, gesungen und getanzt. Los geht es um 11 Uhr mit dem Musikverein Selbach, danach tritt zwei Mal der singende Metzgermeister Rudi Ecker auf.

Der späte Nachmittag und Sonntagabend gehört dann wieder den Musikstilen Rock und Pop. Um 16 Uhr entführt The Gambles am Staudamm in die 1950er- und 1960er-Jahre. Wer will, kann zur Musik einen flotten Rock'n'Roll tanzen. Im Anschluss daran gibt es ab 20.30 Uhr Italo-Rock von California.

Der Pop-Musik hat sich die Formation Infinity verschrieben. Sie spielt ab 15.30 Uhr an der Surferbasis. Ab 20 Uhr übernimmt Brass Machine die Bühne. Den Abschluss auf der Festwiese gestaltet ab 20.50 Uhr Night Fever. Das Trio bietet die komplette Hit-Palette der Bee Gees . Ehe die drei Herren die Disco-Ära aufleben lassen, hat eine außergewöhnliche Formation ihren Auftritt. Passender Weise einen Monat nach dem Auftritt von Star-Geiger David Garrett am Bostalsee stehen dieses Mal zwei Violinistinnen im Mittelpunkt des Geschehens. Mit ihrer Band präsentieren sie Welthits gepaart mit Klassik – rein instrumental. Das zweitägige Seefest klingt am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr mit einem Musik-Feuerwerk aus.

bostalsee.de

Zum Thema:

Offiziell wird das zweitägige Seefest am Samstag, 25. Juli, 19 Uhr, mit Fassanstich auf der Festwiese eröffnet. Doch das Programm auf den Bühnen beginnt bereits am Nachmittag. Eine Tageskarte kostet drei Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche von elf bis 16 Jahre zahlen einen Euro. Begleitend zum Programm rund um den See gibt es eine Kunsthandwerkermeile, die an beiden Tag ab 10 Uhr öffnet. Wer zwischen den Seeufern pendeln möchte, kann den Tansfer mit dem Fahrgastschiff Arche Noah wählen. Dieses verkehrt zwischen Seeverwaltung und Staudamm: Samstag, 18 bis 24 Uhr, und Sonntag, 14 bis 24 Uhr. Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Kinder (vier bis 16 Jahre) zwei Euro. Wer sich das Geschehen aus der Luft anschauen möchte, kann einen Hubschrauber-Rundflug buchen. Dieser startet am Sonntag, 13 bis 20 Uhr, an der Festwiese. Info: Tel. (01 73) 3 03 09 75. Kartenvorverkauf am Bostalsee und im Rathaus Nohfelden. Ausrichter des Festes sind der Landkreis St. Wendel und die Gemeinde Nohfelden. evy  
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein