A8 Saarlouis Richtung Neunkirchen Zwischen AS Heusweiler und Kreuz Saarbrücken Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Gefahr durch defektes Fahrzeug totes Tier auf der Überholspur (21.11.2017, 23:34)

A8

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Vier neue Spieltiere bereichern den großen Spielplatz an der Unteren Allee

Nachrichten aus der Region Homburg.

Nachrichten aus der Region Homburg.

 Der große Spielplatz auf dem Wiesenstück an der Unteren Allee sei einer der beliebtesten in ganz Homburg – darüber waren sich gestern alle diejenigen einig, die es wissen müssen, allen voran der Beideordnete Rüdiger Schneidewind, in dessen Verantwortungsbereich die Spielplätze fallen. Aber auch Bürgermeister Klaus Roth und der OB im Ruhestand, Rainer Ulmcke, bestätigten, dass „hier immer alles voll ist mit Kindern“.

Ein Grund mehr, für den Rotary Club Homburg-Saarpfalz, dem Rainer Ulmcke angehört, den Spielplatz noch attraktiver zu gestalten. Da die Stadt Homburg finanziell nicht allzu üppig ausgestattet ist, griff der Club in die Kasse und spendete 3000 Euro, damit von dem Geld vier neue Wippfiguren angeschafft werden konnten: ein Flugzeug, ein Motorrad, eine Giraffe und ein Hund. Um die fachmännische Verankerung im Boden kümmerte sich Manfred Schmidt von der Grünflächenabteilung. Die vier Figuren waren gerade montiert, da näherten sich auch schon die ersten Kinder, um die nagelneuen Geräte auszuprobieren, darunter auch die knapp zweijährige Sophia mit ihrer Mama.

Es sei ein Schwerpunkt des Rotary Clubs in diesem und im kommenden Jahr, Kinder und Jugendliche zu unterstützen, betonte Club-Präsident Klaus Wagner. Vor allem auf Kinder, deren Eltern sich die Kosten für die Hausaufgabenbetreuung nicht leisten könnten, die aber die Hilfe gut gebrauchen könnten, sei der Fokus gerichtet.

Doch gestern ging’s erst einmal um ein nettes Geschenk für alle Kinder, die gerne zum Spielplatz in der Unteren Allee kommen. Ein hölzerner Storch, der dort als Dekoration montiert ist, solle dafür sorgen dass es gerne mehr kleine Homburger werden sollten betonte Rainer Ulmcke maa

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein