Saarland / Luxemburg: Landesgrenze BAB 8 (D) / A 13 (Lux.), Tunnel Markusbierg in Luxemburg ist wegen Feuerübung bis zum Ende des 21.10.17 gesperrt, Verkehr wird an der AS Schengen abgeleitet. (20.10.2017, 23:07)

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Viereinhalb Jahre Knast für Saarbrücker Bankräuber

Saarbrücken.  Dennoch muss er für viereinhalb Jahre in den Knast. Dazu haben ihn Richter am Saarbrücker Landgericht verurteilt. Es war ein rasches Verfahren. Denn der Saarbrücker Metzgermeister gestand die Taten. Der Mann akzeptierte auch den Richterspruch. Und das hatte sich zugetragen: 

1. Juli 2008: Mit einer Sonnenbrille und Baseball-Kappe getarnt, betritt der Bankräuber die Filiale der Sparkasse Südwestpfalz in der Zweibrücker Marxstraße. Gerade erst wurden die Schalter am frühen Morgen geöffnet. Artig stellt er sich in die Reihe der Kunden. Als er an der Reihe ist, bedroht er die Angestellten so leise, dass nur sie es mitbekommen. Doch damit hat der Saarländer nicht gerechnet: Die Pfälzer Mitarbeiter lassen ihn einfach stehen und verziehen sich in einen Nebenraum. Er ruft noch mehrmals Hallo, verlässt daraufhin unverrichteter Dinge die Bank. 

9. Juli 2008: Jetzt versucht er es in der Schalterhalle der Sparkassen-Direktion in Saarbrücken. Hier geht so ziemlich alles schief, was nur schiefgehen kann: Er stellt sich erneut an den Schalter, bedroht den Bediensteten mit einer Pistole und verlangt Geld. Zwar bekommt er mehrere 10000Euro, die er hastig in eine mitgebrachte grüne Tasche stopft. Doch bei der Flucht verliert er einen Großteil der Beute. Und nicht nur das: Der Bankräuber kommt unmaskiert zur Sparkasse. So schießt die Überwachungskamera gestochen scharfe Bilder von dem adrett gekleideten Mann.

Anfang August 2008: Nach seiner Flucht schnappt ihn die ostfriesische Polizei an der norddeutschen Küste. Wie die Polizei berichtet, lässt sich der völlig überraschte Täter widerstandslos festnehmen. Den Hinweis auf seinen Aufenthaltsort gaben zuvor seine Verwandten. Bei denen hatte er sich kurz zuvor gemeldet und ihnen seinen Standort vage mitgeteilt. Und warum überfiel er die Banken? Finanzschwierigkeiten. Die hatten ihn 2007 in die Insolvenz getrieben. Matthias Zimmermann
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein