A8 Luxemburg Richtung Saarlouis Zwischen AS Merzig und AS Rehlingen Gefahr durch defektes Fahrzeug (01:33)

A8

Priorität: Sehr dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Vierspuriger Ausbau der A 8 beginnt

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger nahm gemeinsam mit Norbert Barthle, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr den Spatenstich für das 44-Millionen-Euro-Bauprojekt vor. Damit beginnen die Bauarbeiten über eine Gesamtstrecke von sechs Kilometern zwischen den Anschlussstellen Wellingen und Schwemlingen offiziell.

„Unser Einsatz für das Bauprojekt hat sich gelohnt“, sagte Rehlinger. Da der Bund seine Haushaltsmittel für Neubauprojekte deutlich zugunsten von Erhaltungsmaßnahmen reduziert habe, sei es nicht selbstverständlich, „dass wir dieses Projekt erfolgreich auf den Weg bringen“. Mit der Baumaßnahme wird die Verkehrsanbindung des Saarlandes erheblich verbessert und ein Nadelöhr an das gestiegene Verkehrsaufkommen der letzten Jahre angepasst. „Nach den Bauarbeiten wird die A8 durchgehend vierspurig sein. Das sorgt für spürbar mehr Verkehrsqualität und wesentlich mehr Verkehrssicherheit“, erläuterte Rehlinger bei der Vorstellung des Straßenbauprojektes. Bisher sorgten Bauarbeiten oder Unfälle auf dem 3,5 Kilometer langen, einspurigen Streckenabschnitt oft für Sperrung und großräumige Umleitungen.

Barthle sagte: „Mit dem Ausbau der A8 wird nicht nur die Anbindung des Saarlands deutlich verbessert. Es wird darüber hinaus eine wichtige Verbindung im europäischen Fernstraßennetz fertig gestellt, die für eine bessere Erreichbarkeit der Wirtschaftsräume zwischen Luxemburg und Österreich sorgt.“ Dem Bauprojekt kommt damit verkehrsstrategische Bedeutung im deutschen und europäischen Straßenverkehrsnetz zu: Die A 8 ist Teil der Autobahnstrecke von Salzburg bis in den Benelux-Raum. Nach Fertigstellung wird sie die Industrieräume im Südwesten Deutschlands und Südosteuropas mit den Benelux-Staaten und den Nordseehäfen verbinden. „Mit dem Lückenschluss verbessern wir die Infrastruktur für unsere exportorientierten Unternehmen. Davon profitiert der Wirtschaftsstandort Saarland ganz enorm“, sagte Rehlinger.

Bauablauf und Bauzeiten: Die Komplettierung der A8 ist in vier Bauphasen eingeteilt. In der ersten Bauphase erfolgen der Neubau der Kohlenbruchtalbrücke und ab Juni der Talbrücke Weiler. Beide Brückenbauwerke werden voraussichtlich im Oktober 2016 fertiggestellt. Während der jetzigen Bauphase wird der Verkehr zweispurig über die bestehende Fahrbahn Richtung Saarbrücken geführt.

Die zweite Bauphase wird ab Juli 2015 beginnen. Bis Juni 2016 erfolgen die Sanierung der Fahrbahn Richtung Saarbrücken und Arbeiten an der Anschlussstelle Schwemlingen. Der Verkehr wird während der Bauphase zweispurig über die bestehende Fahrbahn Richtung Luxemburg geführt. Für den notwendigen Umbau der Verkehrssicherung wird ab dem 8. Juni 2015 eine Umleitung über die L 170 eingerichtet. An der Anschlussstelle Schwemlingen werden infolge der Bauarbeiten die Autobahnauffahrt für zwei Monate und die Autobahnausfahrt für vier Monate gesperrt.

In der dritten Bauphase erfolgen ab Juli 2016 Neubau und Sanierung der Fahrbahn Richtung Luxemburg, Arbeiten an der Anschlussstelle Schwemlingen und der Bau der Lärmschutzwände entlang des Streckenabschnitts. Der Verkehr wird in der Zeit auf die fertiggestellte Fahrbahn Richtung Saarbrücken umgeleitet. Es kommt zur neunmonatigen Sperrung der Auffahrt an der Anschlussstelle Schwemlingen. Ab April 2017 werden zusätzlich die Deckensanierungsarbeiten im Bereich der Anschlussstelle Wellingen bis zur Kohlenbruchtalbrücke durchgeführt. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im November 2017 beendet.

Bauphase vier wird von Februar 2018 bis voraussichtlich Ende 2018 dauern. Während der Bauzeit werden der Umbau des bestehenden Parkplatzes Weiler-Süd, die Sanierung der Fahrbahn Richtung Saarbrücken von der Kohlenbruchtalbrücke bis hinter den Parkplatz Weiler-Süd vorgenommen und die bestehenden Talbauwerke saniert. Der Parkplatz Weiler-Süd wird von Juli 2015 bis Dezember 2018 gesperrt sein.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein