A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Vierter Pavillon: Saarland bekommt „zweite Chance“

Es kommt Bewegung in die Diskussion um den vierten Museums-Pavillon in Saarbrücken.

Es kommt Bewegung in die Diskussion um den vierten Museums-Pavillon in Saarbrücken.



Saarbrücken/Berlin. Die Haushaltspolitiker der schwarz-gelben Koalition in Berlin einigten sich nach Angaben der beiden CDU-Politiker gestern Abend darauf, dem hochverschuldeten Saarland beim Ausbau des Vierten Pavillons mit 7,5 Millionen Euro aus dem Etat des Bundeskanzleramtes zu helfen. Die Kosten für den Museumsbau werden statt ursprünglich auf zehn auf mittlerweile mehr als 30 Millionen Euro geschätzt. Die politische Verantwortung für den Kostenanstieg klärt derzeit ein Untersuchungsausschuss des Landtages. „Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, in Berlin deutlich zu machen, welchen Stellenwert unsere saarländische Sammlung trotz aller Pannen bei der vorherigen Umsetzung des Neubaus hat“, sagte Funk der SZ gestern.

In der Nacht wollte der 41-köpfige Haushaltsausschuss des Bundestags, dem Funk als einziger Saarländer angehört, offiziell grünes Licht für den Zuschuss geben. Der „außergewöhnlich hohe Bundeszuschuss“, so Funk und Kramp-Karrenbauer in einem gemeinsamen Statement, ermögliche nun „eine so nicht zu erwartende zweite Chance für unser Land“, die nun aber auch genutzt werden müsse. Funk und Kramp-Karrenbauer betonten, beim Vierten Pavillon sei „ein echter Neuanfang vonnöten und keine Minimallösung, die einseitig an den vergangenen Fehlern orientiert“ sei. Die Exponate vermittelten einen bundesweit bedeutsamen Überblick über die Entwicklung der klassischen Moderne – ein Pfund, mit dem das Saarland als Kulturland wuchern müsse. kir


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein