A1 Saarbrücken Richtung Trier Zwischen AS Tholey-Hasborn und AS Nonnweiler-Primstal Gefahr durch defekten LKW, rechter Fahrstreifen blockiert (10:25)

A1

Priorität: Sehr dringend

2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
2°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Villa Fuchs lockt namhafte Autoren zum saarländischen Literaturfestival in Merzig

Joey Kelly geht als Extremsportler immer wieder an seine Grenzen und lässt seine Fans in Form von Büchern daran teilhaben. Fotos (5): Villa Fuchs

Joey Kelly geht als Extremsportler immer wieder an seine Grenzen und lässt seine Fans in Form von Büchern daran teilhaben. Fotos (5): Villa Fuchs

Das fünfte Saarländische Literaturfestival startete bereits mit drei äußerst gelungenen Veranstaltungen. Rüdiger Dahlke besuchte die Kreisstadt und bot zwei Vorträge für die Besucher an. In Losheim am See gab es direkt zwei Mal spannende Unterhaltung in Form eines Krimidinners. Und auch in den kommenden Wochen dürfen sich die Freunde der beliebten Reihe auf ein interessantes und abwechslungsreiches Programm freuen. Die Veranstaltungen in der Übersicht

 

Günter Wallraff

Der Journalist und Schriftsteller Günter Wallraff enthüllt seit fünfzig Jahren Missstände wie Ausbeutung, Rassismus und Unterdrückung in unserer Gesellschaft. Er zählt zu den führenden Köpfen des investigativen Journalismus in Deutschland und ist Vorgänger von Edward Snowden und allen anderen bekannten wie unbekannten Whistleblowers.

 

Wallraff war vor kurzem verdeckt als Obdachloser in Nachtasylen und vor den Schreibtischen von Sachbearbeitern in Wohnungsämtern, als Call-Agent im „Outbound“-Geschäft oder als Paketauslieferer bei GLS beschäftigt. Für große Resonanz sorgten zuletzt seine Enthüllungen mit dem „Team Wallraff“ auf RTL über Burger King , die Pflegebranche oder das Wach- und Sicherheitsgewerbe Aufdeckungen beschäftigen ihn stets über die Veröffentlichung hinaus. Wallraff bleibt dran. Seine Reportagen sind nicht nur verantwortungsbewusst, sondern zielen auf nachhaltige Veränderungen. Bei seinen Veranstaltungen fordert er zu einer kritischen Sichtweise auf und bietet konkrete Anregungen, Zivilcourage unter Beweis zu stellen und sich gegen gravierendes Unrecht zur Wehr zu setzen.

 

In seinem Vortrag in der Stadthalle wird Günter Wallraff über seine zahlreichen, oft gefährlichen und haarsträubenden,Erlebnisse während seiner Enthüllungs-Recherchen berichten.

 

 

27. Oktober, 19 Uhr, Stadthalle Merzig

 

Michael Friemel

Viele SR3-Hörer kennen und schätzen Michael Friemel aus der Morning-Show sowie aus der Kultursendung „Wunschkonzert“. Besonders seine wöchentliche Glosse „Friemeleien“ hat bei den Zuhörern großen Anklang gefunden. Mit den Geschichten über die kleinen und großen Katastrophen des Alltags, saarländische Angewohnheiten und die Saarländer selbst entlockt er immer wieder herzliche Lacher.

 

Gekonnt und stets in seiner sympathischen Art erzählt er Geschichten über die kleinen Pannen des Alltags, die jedem von uns bekannt vorkommen dürften. Auch saarländische Marotten, die wir alle nur zu gut kennen, werden mit einem Augenzwinkern aufgedeckt.

 

28. Oktober, 19 Uhr, Kino Losheim am See

 

Karl Ludwig Leiter

Der Meditationslehrer, Unternehmer und freiberufliche Designer Karl-Ludwig Leiter hat seit Mitte der 80er-Jahre in mehr als tausend Vorträgen und Seminaren zum Thema „Zeitgemäßer Buddhismus“ und „Säkulare Meditation im Alltag“ immer wieder Menschen in ganz Europa durch seine unkonventionelle, humorvolle und herzliche Art erreicht und inspiriert. Er wurde 1979 nach Jahren intensiver Zen-Praxis einer der ersten europäischen Schüler des bekannten tibetischen Meditationsmeister Chögyam Trungpa Rinpoche und arbeitete viele Jahre beim Aufbau von Shambhala-Zentren in Europa mit.

 

In seinem Buch „Wie vor Was: Die Zauberformel für Zufriedenheit und Zuversicht“ bringt Leiter die Quintessenz buddhistischer Lehren auf den Punkt. Das „Was“ ist die materielle Welt – die Welt der Dinge und Fakten. Es ist eine messbare, greifbare und schwergewichtige Welt. Eine, die uns Festigkeit und Sicherheit gibt und uns gleichzeitig hinter dicken Mauern gefangen hält. Das „Wie“ ist die fließende Welt. Mit einer zuversichtlichen Haltung und der intuitiven Intelligenz des „Wie“ werden alle Dinge des tagtäglichen Lebens leicht, bearbeitbar und brauchbar. Das „Wie“ kommt vor dem „Was“, weil die Art und Weise, wie man die Dinge tut, von alles entscheidender Bedeutung ist. „Wie vor was“ ist eine Lebenshaltung. Eine Haltung, mit der man jedes Detail des Alltags verändern, verwandeln und verzaubern kann.

 

5. November, 19 Uhr, Neumühle Tünsdorf

 

Oliver Walbach

Der gebürtige Merziger Autor Oliver Walbach schreibt nachdenkliche Kurzgeschichten, die offene Fragen stellen und Hoffnung geben. Nun präsentiert er sein neues Buch „Spuren“, eine Kurzgeschichtensammlung, versetzt von Gedichten aus mehr als 20 Jahren.

 

Der Autor, der in Bietzen aufwuchs, ist nach langer Abwesenheit wieder zu seinen Wurzeln nach Merzig zurückgekehrt. Hier hat er 2007 bei einer Premierenlesung in der „Alten Fellenbergmühle“ seinen ersten Roman „Golden Tears“ der Öffentlichkeit präsentiert. Nur sechs Monate später erschien, vom Saarländischen Kultusministerium gefördert, sein zweites Werk „Carnivora amata“. Dieser Liebesroman ist eine Hommage an die alles überwindende Kraft der Liebe.

 

Nachdem die ersten beiden Bücher über einen Verlag erschienen sind, ist er nun dazu übergegangen, im Selbstverlag zu veröffentlichen, wobei er von Cover bis Satz alles selbst erstellt. Mit dieser Erfahrung unterstützt er mittlerweile auch andere Autoren, ihre Werke druckfähig zu machen.

 

10. November, 19 Uhr, Kreiskulturzentrum Villa Fuchs Merzig

 

Joey Kelly

In den 90er-Jahren war Joey Kelly vor allem durch die Musikgruppe Kelly Family bekannt und feierte zusammen mit seinen Eltern und Geschwistern weltweit Erfolge. Heute geht der Unternehmer und Familienvater als Extremsportler immer wieder an seine Grenzen.

 

So absolvierte er bislang über 40 Marathons, über 30 Ultramarathons, neun Wüstenläufe und drei Mal das Radrennen „Race Across America“ von der West- zur Ostküste der USA. Insgesamt kommt er auf über 100 Marathons, Ultramarathons und Ironmans, sowie auf über 100 Halbmarathons, Kurzdistanztriathlons und Kurzdistanzwettkämpfe. Er hält mit acht Ironman-Triathlons, innerhalb eines Jahres, bislang den Rekord. Bei Joey Kelly begann alles mit einer Wette. . . Der Ausdauersport als Ausgleich zu seinem Leben mit der legendären Kelly Family, lehrten ihn, mit absoluter Disziplin und viel Ehrgeiz zielstrebig seine Ziele zu erreichen und sich zukunftsorientiert neue Ziele zu setzen. Er erzählt von Grenzerfahrungen.

 

 

6. Dezember, 19.30 Uhr, Stadthalle Merzig

 

 

Karten gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in der Stadthalle und unter Telefon (0 68 61) 9 36 70 oder www.villa-fuchs.de. Das Literaturfestival wird vom Kreiskulturzentrum Villa Fuchs präsentiert.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein