Saarland, Saarlouis, B 51 Umgehungsstraße Ensdorf Saarlouis, in Höhe AS Lisdorf, Gefahr durch eine Unfallstelle, Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeführt (09:16)

B51

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Völklinger Globus-Markt wird vergrößert

Von SZ-Redakteur Peter Wagner

Völklingen. Chronisten des Völklinger Stadtlebens, die auch an kleinen Einzelheiten interessiert sind, können sich den 4. Februar 2010 notieren. Dies war nämlich das Datum, an dem in der St. Wendeler Zentrale des Globus-Konzerns die Entscheidung fiel, das 1987 in Betrieb genommene Warenhaus in Völklingen aus- und umzubauen.

Wie der Völklinger Geschäftsleiter Jörg Moll im Gespräch mit unserer Zeitung sagte, investiert das Familienunternehmen in den nächsten Monaten sage und schreibe 16 Millionen Euro in der Mittelstadt. Da sich diese Summe irgendwann rechnen müsse, bedeute das Bauprojekt auch ein langfristiges Bekenntnis zum Standort Völklingen. „Unser Signal lautet: Völklingen ist keine tote Stadt, sondern hat großes Potenzial“, sagt der Zweibrücker Moll, 44.

Kernstück des Umbaus ist ein fünf Millionen Euro teures zusätzliches Parkhaus mit drei überdachten Stockwerken, das zwischen den Bahngleisen und der aufgeständerten Bundesstraße 51 errichtet wird. Es wird über 300 Stellplätze verfügen und soll von drei Ebenen befahrbar sein: direkt von der B 51 aus Richtung Bous oder Luisenthal, von der Rathausstraße her (wo derzeit, wie berichtet, ein Altbau abgerissen wird) und vom bereits bestehenden Parkdeck aus. Wie der Geschäftsleiter erklärt, genügten die derzeit 450 Parkplätze vor allem an Spitzentagen mit über 5000 Kunden den Erfordernissen nicht. Man wolle sich nicht leisten, dass Kunden wegen fehlender Parkmöglichkeit verärgert oder gar dem Haus untreu würden. 

Übrigens sollen die einzelnen Stellplätze in der Breite auf 2,80 Meter wachsen, da die Autos im Durchschnitt immer mehr in die Breite wachsen. Das Parkhaus soll spätestens Anfang Dezember fertig werden, um im Weihnachtsgeschäft zur Verfügung zu stehen. Aufwendig ist auch die Anbindung des Parkhauses an das bestehende Bauwerk. Durch Rollsteige außen am Haus soll der Kunde wettergeschützt von allen Seiten Einlass finden.

Globus bewerkstelligt den Bau mit eigenen Architekten und Bauleitern. Sie haben zudem den Auftrag, den Gastronomiebereich neu zu gestalten und die Kassenzone von 14 auf 18 Kassen zu vergrößern. Auch auf der 9500 Quadratmeter großen Verkaufsfläche soll es Modernisierungen geben, unter anderem eine Schmuckabteilung und ein Fotostudio. Bei alledem geht der Verkauf weiter.

Globus verspricht, dass es keinen Tag Ausfall gibt. Alle Aus- und Einfahrten (mit Ausnahme der Ausfahrt auf die B 51 ab 16. Mai) sollen offen bleiben. „Es ist für uns Mitarbeiter spannend und stressig, aber hinterher können wir auch was bieten“, sagt Moll. Vorschau für die Chronisten: Ostern 2012 soll das Meiste bewerkstelligt sein.



AUF EINEN BLICK

Wegen der Parkhaus-Baustelle am Globus ist vom heutigen Montag an die Rathausstraße an dieser Stelle voll gesperrt. Autofahrer, die in die Völklinger Innenstadt wollen, werden über ein kompliziertes System von Umleitungen geführt; bisherige Einbahnstraßen-Regelungen sind aufgehoben. Die Änderungen gelten voraussichtlich bis November. red
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein