A620 Saarbrücken - Saarlouis AS Saarbrücken-Wilhelm-Heinrich-Brücke in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Motorsportveranstaltung bis 18.08.2017 06:00 Uhr (04:34)

A620

Priorität: Dringend

24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
24°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„Voice of Germany“-Teilnehmer treten bei City Festival Zweibrücken auf

Symbolbild

Symbolbild

Jetzt steht das komplette Programm für das City Festival Zweibrücken vom 27. bis 29. August auf dem Herzogplatz: Sieben meist junge Künstler werden als „The Voice of Germany Experience“ am dritten Tag, dem Samstag, in der Rosenstadt auf der Bühne stehen. Los geht es dann um 20 Uhr, Einlass ist bereits um 18.30 Uhr. Das teilte Markus Sollner, einer der drei Veranstalter, am Dienstag mit.

Bei der aus dem Fernsehen bekannten Casting-Show „The Voice of Germany“ (Die Stimme Deutschlands) kommt es nur auf Stimme und Talent an. Konzept ist, dass Nachwuchssänger auf der Bühne stehen, während die Jurymitglieder mit dem Rücken zu ihnen sitzen. Gefällt ihnen das Gesungene gut genug, können Sie einen Buzz-Knopf drücken, ihr Sessel dreht sich, der Sänger oder die Sängerin ist weiter. Drehen sich mehrere um, kann der Kandidat wählen, wer ihn in der Folge unterrichten soll. Im Laufe der Show wird dann nach und nach ein Sieger ermittelt. Die Kandidaten müssen also nicht nur die Coaches berühren und bewegen, sondern auch in sogenannten „Battles“ gegeneinander singen. In den beiden letzten Jahren waren die Künstler der Show auch live unterwegs, und das erfolgreich. Auch 2015 werden die Gesangstalente versuchen, ihre Live-Qualitäten zum Besten zu geben. Auf dem Zweibrücker Herzogplatz treten sie als „The Voice of Germany Experience“ auf.

Mit am Start sind laut Veranstalter Markus Sollner drei Finalisten der Vorjahresstaffel: Marion Campell, Lina Arndt und die 21-jährige Charley Ann Schmutzler, die bei der vierten Staffel am Ende sogar ganz oben auf dem Siegertreppchen gestanden hatte. Außerdem treten in der Rosenstadt vier weitere Talente aus den Top Ten des Vorjahres auf: René Noçon, Calvin Bynum, Alex Hartung und der Völklinger Philipp Leon Altmeyer.

Alle, die letzten Winter wochenlang ihren Favoriten die Daumen gedrückt haben und mitfieberten, haben nun die Gelegenheit, sie in der besonderen Atmosphäre eines Open Air Livekonzerts zu erleben. Zusammen mit einer Liveband und einem DJ wollen sie laut Veranstalter Markus Sollner den Herzogplatz zum Kochen bringen . Im Programm haben sie die Songs aus der Sendung sowie eigene Titel, die sie einzeln, im Duett oder in der Gruppe präsentieren werden. Stattfinden werden die geplant insgesamt zweistündigen Auftritte in den Dekorationen der Fernsehshow. Auch eine Autogrammstunde im Rahmen des Auftritts ist vorgesehen.

Die ursprüngliche Planung von Sollner (Tri Event ), Lulu Castell (Castell-Eventservice) und Dieter Isenberg (Gig-Concerts) hatte vorgesehen, am dritten Tag einen Leckerbissen für Volksmusik-Fans zu servieren (wir berichteten). Auch Hansi Hinterseer & das Tiroler Echo waren im Gespräch. Allerdings war der Auftritt nicht zustande gekommen, weil einige der Musiker zu diesem Termin nicht verfügbar waren, wie Reingard Goessweiner von der zuständigen Künstleragentur König GmbH dem Merkur auf Anfrage mitgeteilt hatte.

Tickets gibt es ab Ende der Woche an den bekannten Vorverkaufsstellen für 34,95 Euro, auch beim Pfälzischen Merkur, Hauptstraße 66, www.merkur-kartenvorverkauf.de und unter der Hotline (0 26 22) 947 11.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein