A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Vom 12. bis zum 15. August gibt's auf dem historischen Marktplatz Homburg jede Menge Musik

Die Gruppe I dolci Signori zeigt im August auch auf Homburgs historischem Marktplatz, was sie drauf hat. Foto: Uli Zrenner-Wolkenstein

Die Gruppe I dolci Signori zeigt im August auch auf Homburgs historischem Marktplatz, was sie drauf hat. Foto: Uli Zrenner-Wolkenstein

Es ist tiefe Urlaubszeit und für Menschen, die zu Hause geblieben sind, derzeit ziemlich ruhig. Das ändert sich aber, wenn demnächst das um den Feiertag Mariä Himmelfahrt verlängerte Wochenende bevorsteht. Dann wird Homburgs Marktplatz zur großen Bühne, denn zum einen gibt's wie gewohnt den Musiksommer am Freitagabend mit Querbeat und am Samstagvormittag mit dem Jazzfrühschoppen (Details siehe Infobox). Dann geht es aber weiter, wenn eben dieser Musiksommer auf Italien trifft. Ganz ohne dieses Land geht es also nicht, auch wenn die Festa Italiana zumindest im Jahr 2016 pausieren wird (wir berichteten). Für die italienischen Momente in Homburg sorgt dabei unter anderem einer, der hier immer wieder gerne vorbeischaut: Giovanni Zarrella wird am Samstag, 13. August, ab 20 Uhr wieder für viel Gefühl sorgen mit Kostproben aus seinen Alben sowie italienischen Klassiker, und es ist davon auszugehen, dass er das Publikum dabei wieder voll in seinem charmanten Griff haben wird.

 

Am Sonntag, 14. August, ist er wieder dabei, wenn um 16 Uhr Vintage Vegas für Stimmung sorgt. Pop trifft Swing oder Swop, eine Abkürzung abgeleitet aus dem englischen Swing meets Pop, – unter dieser Übeschrift haben sie sich musikalisch gestellt. Las Vegas – kaum eine andere Stadt auf der Welt polarisiere wie diese und werde mit Glitter, Glamour, Geld und all ihren großen Shows in Verbindung gebracht. Zu den in Las Vegas tätigen Künstlern zählten schon damals wie auch heute Legenden wie Elvis Presley , Johnny Cash , Céline Dion und vor allem das Rat Pack mit Frank Sinatra , Sammy Davis Jr. und Dean Martin . Abertausende pilgerten in die Stadt mit den unzähligen Casinos und Hochzeitskapellen, um das Trio live zu sehen. Begeistert vom alten Lifestyle und auf der Idee basierend, ein modernes Rat Pack zu gründen, um Pop-Hits in ein cooles Swing-Gewand zu verpacken, entstand Anfang des Jahres 2013 die Band Vintage Vegas, schreiben sie über sich. Die Truppe besteht aus drei Musikern – neben Sänger Giovanni Zarrella, Tom Marks, der gebürtige Pole und von seinen Bandkollegen als Liebling aller Schwiegermütter betitelt, ein ausgebildeter Pianist und Sänger . Der dritte im Bunde ist Inan Lima, Brasilianer und leidenschaftlicher Percussionist.

 

 

Ab 19 Uhr spielt am Sonntag die sechsköpfige Gruppe „I Dolci Signori“ eine Mischung aus Italo-Pop-Klassikern und Eigenkompositionen.

 

Am Montag, 15. August, darf man sich dann ab 14 Uhr auf Zeitreise begeben mit Time Machine, einer Formation, die sich konzeptionell auf fünf Jahrzehnte von den 1940ern bis in die 1980er Jahre Musikgeschichte spezialisiert hat.

 

Einige der Musiker haben noch diese Zeit größtenteils persönlich durchlebt und sind natürlich hoch motiviert, die unvergesslichen Hits, Oldies, Evergreens aus dieser Zeit wieder authentisch aufleben zu lassen. Höhepunkte aus Musicals und der Filmmusik sind ebenfalls fester Bestandteil ihres Repertoires, umschreiben sie ihren Stil selbst.

 

Stars, Gruppen und Orchester wie zum Beispiel Glenn Miller , Elvis Presley , Frank Sinatra , die Beatles, Tom Jones , Tina Turner , Shirley Bassey, Gloria Gaynor, Whitney Houston und andere seien die absoluten „Klassiker“ der damaligen Zeit und sind es bis heute geblieben.

 

Und dann zum Abschluss: eine spannende Mischung, ab 18 Uhr, wenn „Los Dos Y Compañeros“ die Bühne übernehmen. Sie gelten als bayerisch-kubanische Kultband, allein das schon ein Mix, der es in sich hat. Seit über 15 Jahren touren die „Salsa-Revolutionäre“ Land auf und ab. Das habe die Mundart-Exoten mittlerweile nicht nur bis ins kubanische Radio gebracht sondern auch auf viele der wichtigsten Festivals.

 

Wer hören möchte, wie der Spagat zwischen authentisch lateinamerikanischer Musik und der urbayerischen Lebenskultur klingt, muss selbst hinhören – ganz einfach auf Homburgs Marktplatz.

 

Zum Thema:

 

Auf einen Blick Das musikalische ganz lange Wochenende auf Homburgs historischem Marktplatz im Überblick: Freitag, 12. August: 19 bis 22 Uhr, „Elm F. & The Rooks bei Querbeat. Samstag, 13. August: 11 Uhr: Jazz-Frühschoppen mit dem Stefanie Boltz Quartett. Dann ab 20 Uhr „Musiksommer trifft Italien“ Giovanni Zarella. Sonntag, 14. August: Um 16 Uhr auf der Bühne: Vintage Vegas mit Sänger Giovanni Zarrella. Ab 19 Uhr: I Dolci Signori. Montag, 15. August: Ab 14 Uhr Time Machine, ab 18 Uhr Los Dos y Compañeros. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. red
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein