A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Einmündung Rodenhof Bauarbeiten, linker Fahrstreifen gesperrt, Stau zu erwarten bis 19.10.2017 05:00 Uhr (17.10.2017, 16:49)

A623

Priorität: Dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Vor Weihnachten gilt: Augen auf beim Fernseher-Kauf

Die neuen Fernseher müssen gekennzeichnet sein. Foto: Timm Schamberger/dpa</p>

Die neuen Fernseher müssen gekennzeichnet sein. Foto: Timm Schamberger/dpa

Weihnachten steht vor der Tür – und ob man Elektrogeräte nun für geeignete Geschenke hält oder nicht, es werden mit Sicherheit wieder einige Fernsehgeräte über die Ladentische gehen. Doch man muss aufpassen, denn sonst hat man statt eines brauchbaren Gerätes etwas Unpassendes zu Hause stehen. Denn vom 29. März an wird digitales Antennenfernsehen im Saarland ausschließlich über den neuen Standard DVB-T2 HD ausgestrahlt. ,,Bei den Geräten in Elektromärkten ist nicht immer erkennbar, ob sie DVB-T2 HD bereits unterstützen“, sagt Jürgen Zimper, der Geschäftsführer der Verbraucherzentrale. ,,Auf manchen Geräten finden sich Hinweise wie beispielsweise ‚DVB-T2 (H.264)'. Diese sind jedoch nicht für den Empfang in Deutschland geeignet.“

Eine Reihe der im Handel erhältlichen Receiver könne nur die unverschlüsselten HD-Sender der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender empfangen. ,,Die großen Privatsender werden ihr Programm über das neue DVB-T2 HD nur verschlüsselt über die Pay-TV-Plattform ,freenet TV' ausstrahlen. Spätestens drei Monate nach Einführung des Regelbetriebes von DVB-T2 HD sind diese Angebote kostenpflichtig“, sagt Uwe Conradt , Direktor der Landesmedienanstalt. Wer sich einen neuen Fernseher mit integriertem DVB-T2 Empfänger kaufen möchte, sollte sich unbedingt am offiziellen, grünen „DVB-T2 HD“-Logo orientieren. Dieses stelle sicher, dass das Gerät für den DVB-T2 HD Empfang in Deutschland geeignet ist. Fernseher und Receiver mit diesem Logo können die öffentlich-rechtlichen Sender empfangen und mit einem zusätzlichen Modul auch die Privatsender entschlüsseln.

Bei Receivern mit der Aufschrift „freenet TV“ ist das Entschlüsselungsmodul bereits integriert. Landesmedienanstalt und Verbraucherzentrale fordern die Händler auf, Fernseher und Receiver zu kennzeichnen.

Jörg Ukrow, stellvertretender Direktor und Fernsehexperte der LMS, beantwortet unter Tel. (0681) 389 88 50 Fragen.

vz-saar.de

lmsaar.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein