A620 Saarbrücken - Saarlouis AS Saarbrücken-Wilhelm-Heinrich-Brücke in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Motorsportveranstaltung bis 18.08.2017 06:00 Uhr (04:34)

A620

Priorität: Dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wadern verzichtet auf Steuer-Anhebung

Wadern. Die Hebesätze von Grundsteuer A und B sowie der Gewerbesteuer bleiben in der Stadt Wadern unverändert. Der Waderner Stadtrat stimmte am Donnerstagabend einstimmig einer entsprechenden Empfehlung des zuständigen Finanzausschusses zu. Damit bleibt die Grundsteuer A (auf land- und forstwirtschaftliche Grundstücke) bei einem Hebesatz von 250 vom Hundert.

Das bedeutet, für die Berechnung der fälligen Grundsteuer wird der so genannte Steuermessbetrag, der vom Finanzamt für jeden Steuerpflichtigen ermittelt wird, mit dem Faktor 2,5 multipliziert. Bei der Grundsteuer B (auf bebaute Grundstücke) liegt der Hebesatz bei 280 vom Hundert, der Gewerbesteuer-Hebesatz beträgt unverändert 375 Prozentpunkte. Damit behalte Wadern, wie Bürgermeister Fredi Dewald betonte, im Vergleich mit den umliegenden Kommunen einen niedrigen Gewerbesteuersatz – niedriger als in allen Nachbarkommunen. cbe
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein