A620 Saarlouis - Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Luisenbrücke und AS Saarbrücken-Bismarckbrücke in beiden Richtungen mit Hochwasser ist zu rechnen Eine Einrichtung der Hochwasserumfahrung auf der A 620 für den späten Nachmittag/ Abend kann zur Zeit nicht ausgeschlossen werden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, ihre Fahrzeuge vorsorglich nicht im Umfahrungsbereich/ Gefährdungsbereich abzustellen und die mögliche Sperrung in die Fahrzeit einzuberechnen. (11.12.2017, 16:21)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Während der Rast den Akku laden

Die Stadtwerke Bliestal GmbH hat am Haus des Bürgers in Blieskastel eine Ladestation für Elektrofahrräder, auch E-Bikes oder Pedelecs genannt, installiert. Die Gesamtkosten betrugen 10 180 Euro. Damit wurde die Möglichkeit geschaffen, während einer Rast in der Altstadt die Fahrrad-Akkus aufzuladen. Zusätzlich zu den Akkus können Fahrradhelme oder Taschen in drei Ladeboxen aufbewahrt werden.

Wie Stadtwerke-Geschäftsführer Bernhard Wendel bei der Präsentation der Ladestation erläuterte, „ziehen die schönen Radwege in der Biosphärenregion immer mehr Besucher nach Blieskastel . Die Gastronomie freut sich über immer mehr Gäste. Viele davon sind mit dem Fahrrad unterwegs. Ein großer Trend sind E-Bikes “. Die Stadtwerke Bliestal hätten deshalb eine E-Bike-Ladestation installiert. In den Ladeboxen könnten die Akkus aufgeladen werden. Gleichzeitig könnten dort Fahrradhelme oder Taschen aufbewahrt werden. Der Ladevorgang sei kostenfrei und einfach über die Eingabe einer persönlichen Identifikationsnummer (Pin) gesichert.

Jedes Fach könne über eine Pin-Eingabe geöffnet werden. Ähnlich wie bei einem Safe in einem Hotelzimmer, wird die selbst gewählte Pin an der Säule eingegeben und der Nutzer kann das Schließfach öffnen. Dieses Verfahren ermögliche allen Kunden, ohne Registrierung zu laden. Wie Wendel weiter erläuterte, böten die drei Ladeboxen ausreichend Platz für Netzteil, Ladegerät, Akkus sowie das sichere Aufbewahren von Helm oder Tasche. Wer denkt, hier sein Gepäck einfach mal zwischenlagern zu können, ohne tatsächlich einen Akku aufzuladen, werde enttäuscht, denn die Tür schließe nur, wenn ein Akku-Gerät in der Box angeschlossen werde.

Nach dem Ladevorgang, der mehrere Stunden dauern kann, könne man die Boxentür wieder durch Eingabe seiner individuellen Pin öffnen. Und wenn man zwischenzeitlich seine Pin vergessen hat? Kein Problem, so Stadtwerke-Chef Wendel, dann finde man Hilfe im Haus des Bürgers. Zusätzlich zu der Ladestation wurden direkt daneben auch fünf Fahrradständer mit tiefer Radeinstellung in einer Reihe aufgestellt, die vom Allegemeinden Deutschen Fahrradclub (ADFC) empfohlen worden seien, so Wendel abschließend.

Besonders erfreut über die neue E-Bike-Ladestation am Haus des Bürgers in Blieskastels war Beigeordnete Brigitte Adameck-Rinderle, die für die Grünen im Stadtrat sitzt. Ihre Partei hatte bereits angemahnt, Blieskastel müsse eine Vorreiterrolle zur Förderung der Elektromobilität übernehmen. Dazu gehörten auch E-Bike-Tankstellen. ,,Radfahrer steigen zunehmend auf elektrisch betriebene Fahrräder um, auch im touristischen Bereich und bei den Mountainbikes. Unsere Stadt muss für alle Arten von Radfahrern attraktiv sein. Dazu gehören auch Ladestationen für E-Bikes und Pedelecs . Elektrofahrzeuge sind die Hoffnungsträger für eine moderne und zeitgemäße Verkehrspolitik“, so die Grünen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein