L108 Sankt Ingbert Richtung Fechingen Einmündung Fechingen Richtungsfahrbahn gesperrt Bauarbeiten bis voraussichtlich 21.04.2018 (21.02.2018, 08:33)

L108

Priorität: Normal

-4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
-4°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

War Blieskasteler Bankräuber unzurechnungsfähig?

Die Schuldfähigkeit eines Bankräubers, der im September die Sparkassenfiliale in Blieskastel überfallen und 5000 Euro erbeutet hat, soll durch weitere Zeugen und Gutachten geprüft werden.

Die Schuldfähigkeit eines Bankräubers, der im September die Sparkassenfiliale in Blieskastel überfallen und 5000 Euro erbeutet hat, soll durch weitere Zeugen und Gutachten geprüft werden.

Der Angeklagte gab zu, im September vergangenen Jahres die Sparkasse am Paradeplatz in Blieskastel überfallen zu haben. Er erpresse dabei 5000 Euro. Er hab vor, ein Konto eröffnen zu wollen. Im Büro einer Bankangestellten, legte er einen Briefumschlag auf den Tisch. Es befinde sich Sprengstoff darin, er wolle Geld. Später stellte sich heraus, dass nur Monopoly-Spielgeld in dem Kuvert war.

Wenige Tage vor der Tat war der Mann aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er habe eigentlich von seinem Heimatort zu einer Rehaklinik in Bernkastel-Kues fahren wollen. Plötzlich habe er in der Sparkasse Blieskastel gestanden. Warum wusste er nicht. Tatsächlich hat dem Mann schwere persönliche und gesundheitliche Schicksalsschläge hinter sich. Die Ehe ist kaputt, seine Frau hat einen Anderen, er musste sein Haus verlassen, dazu kamen schwere Operationen und die Behandlung mit starken Schmerzmitteln.

Am ersten Verhandlungstag ließ die Gutachterin die Frage nach verminderter Schuldfähigkeit offen. Der Prozess wird am kommenden Donnerstag fortgesetzt. jht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein