A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Warten auf ein Spenderorgan: 120 Saarländer hoffen auf neues Leben

Die Zahl der Organspender hat sich nach den Skandalen um Manipulationen bei der Vergabe noch nicht erholt. Nach dem historischen Tief im Jahr 2013 ist sie in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres weiter gesunken. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation ging die Zahl im Vergleich zum ersten Quartal 2013 um 4,7 Prozent auf 287 zurück. Im Saarland ist die Anzahl der Organspender von 21 im Jahr 2010 auf acht in 2013 zurückgegangen.

Das teilte das Saar-Gesundheitsministerium mit. In ganz Deutschland lag die Anzahl der Organspenden 2013 bei 876; 2010 waren es noch 1296. Vor dem morgigen bundesweiten Tag der Organspende warb Saar-Gesundheitsminister Andreas Storm (CDU) für mehr Vertrauen in die Transplantationsmedizin: „Jeder Mensch, der sich zu einer Organspende bereit erklärt, muss sich darauf verlassen können, dass die geltenden Regeln eingehalten werden und dass es nicht zu Manipulationen kommt.“

Am Samstag besucht Storm um 13.30 Uhr den Infostand des „Infoteams Organspende Saar“ vor der Saarbrücker Europagalerie. Derzeit warten 120 Saarländer auf ein Spenderorgan. Deutschlandweit stehen rund 11 000 Menschen auf der Warteliste. Das teilte die Techniker Krankenkasse unter Bezug auf Zahlen von Eurotransplant mit. Mit den Selbsthilfegruppen, dem Transplantationszentrum der Uniklinik, Krankenhäusern, der Saarländischen Krankenhausgesellschaft, den Krankenkassen, Gesundheitsämter und der Ärztekammer will Storm neue Konzepte zur Verbesserung der Strukturen und Abläufe in den Kliniken erarbeiten. Dadurch solle mehr Transparenz geschaffen werden, sagte er. red
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein