A1 Trier Richtung Saarbrücken AS Holz Einfahrt gesperrt, Fahrbahnerneuerung am Tage, Dauer: 16.10.2017 07:36 Uhr bis 19.11.2017 07:36 Uhr, eine Umleitung ist eingerichtet (16.10.2017, 07:39)

A1

Priorität: Dringend

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Was Besucher über Saarbrücken wissen wollen

Das Saarbrücker Rathaus.

Das Saarbrücker Rathaus.

„Wo ist denn die Grenze? Wer gießt die Blumenampeln an den Brückengeländern? Und wo wohnt jetzt Oskar Lafontaine?“ Das sind einige der Fragen, die Touristen neugierig stellen, wenn ich sie durch Saarbrücken führe.

Jedes Jahr kommen viele Besucher hierher, die sich die Sehenswürdigkeiten von einem der 22 Gästeführer der Stadt erklären lassen. 2012 waren es mehr als 13 600 Gäste und mehr als 600 Führungen, die bei der Kongress- und Touristik Service Region Saarbrücken GmbH (Kontour) gebucht wurden. „Für 2013 liegen noch keine abschließenden Zahlen vor, aber die Tendenz ist steigend“, sagt Silke Seekatz von Kontour, zuständig für die Buchungen. Die Gäste kommen oft aus einem Umkreis von 150 Kilometern, meist aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg. „Allerdings haben wir auch viele Gruppen aus den neuen Bundesländern hier.“

Wie kommt die Stadt denn bei den Touristen an? Was stellen sie für Fragen? Seit 2005 bin ich Gästeführerin der Stadt Saarbrücken und kann sagen, dass die meisten Touristen ohne klare Vorstellungen hierherkommen. Wenn einzelne Besucher die Stadt schon kennen, dann hört man nach den Führungen häufig: „So schön habe ich die Stadt gar nicht in Erinnerung.“

Und die Stadt hat für Touristen einiges zu bieten. Highlights jeder Stadtführung sind Ludwigskirche und Ludwigsplatz. Die Gäste lassen sich gerne beeindrucken von der fast heiteren Stimmung des Platzes, von dem hellen Interieur der Kirche, aber auch von der heute noch erkennbaren Sichtachse der Ludwigskirche zur Alten Evangelischen Kirche in St. Johann. „Wie schön“, oder „wie weitsichtig man damals gebaut hat“, loben die Besucher.

Das Saarbrücker Schloss hat es bei den Gästen manchmal etwas schwerer. „Klasse, wir gehen in ein Kaufhaus“, hat mir ein 12-jähriger Schüler gesagt, der den modernen Mittelrisaliten von Gottfried Böhm entdeckt und ganz eigen interpretiert hat. Nicht jedem gefällt der moderne Bauteil auf Anhieb, allerdings kann man als Gästeführer die Besucher meist schnell von den Vorzügen der Architektur überzeugen, nimmt der moderne Teil die barocken Formen doch zeitgenössisch wieder auf.

Der St. Johanner Markt hat es dagegen leicht. Egal ob vormittags mit Bauernmarkt oder nachmittags mit besetzten Tischen der Cafés – er kommt bei den Touristen immer gut an. „Das hat viel Flair“ wird der Marktplatz gelobt. Manche Touristen sind auch überrascht. „Und wann arbeiten die Saarbrücker?“, ist eine ungläubige Frage der Besucher, die sich nicht vorstellen können, dass man hier auch eine nur kurze Mittagspause am liebsten draußen verbringt.

Den Restaurants des St. Johanner Marktes geschuldet, erkundigen sich die Gruppen hier öfter nach der saarländischen Küche oder nach einem Insider-Tipp. Dass die Saarbrücker ihrer Gastronomie einen hohen Stellenwert einräumen, hat sich bei den Touristen anscheinend herumgesprochen. Bei der kulinarischen Stadtführung lernen die Gruppen diese Wertschätzung selbst kennen. Bei diesem Stadtrundgang stehen neben den Sehenswürdigkeiten Saarbrückens die Restaurants im Mittelpunkt. Jeder der drei Gänge eines Menüs wird in einem anderen Lokal serviert. „Die Nachfrage nach kulinarischen Stadtführungen steigt deutlich an“, bestätigt Silke Seekatz. Der Gästeführer ist bei der kulinarischen Stadtführung die ganze Zeit dabei. Und hat während des Essens Zeit, zu erzählen, wo Oskar Lafontaine jetzt wohnt.

Auf einen BlickTouristische Führungen für Gruppen bietet Kontour an. Eine Stadtführung mit einem Gästeführer dauert zwei Stunden und ist das ganze Jahr über buchbar. Es gibt auch individuelle Angebote. Jeden Samstag findet von 14 bis 16 Uhr ein Stadtrundgang statt, bis zum 26. Oktober um 16.30 Uhr auch eine Stadtrundfahrt. Termine der kulinarischen Stadtrundgänge 2013: 26. Oktober und 7. Dezember, je 18 Uhr. red

Infos: Kontour, Kongress- und Touristik Service, Region Saarbrücken GmbH, Bahnhofstraße 31/Diskontohochhaus, Saarbrücken, Tel. (06 81) 9 38 09 17.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein