A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarlouis-Mitte Baustelle, Ausfahrt gesperrt bis 22.12.2017 16:00 Uhr (13.11.2017, 11:43)

A620

Priorität: Dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Was an Halloween im Saarland los ist

Tradition hat „Halloween im Schloss“. Dort wird am 31. Oktober, ab 21 Uhr, das 15-jährige „Grusiläum mit gleich drei Events im Saarbrücker Schloss gefeiert. Die Besucher erwartet unter anderem eine große Tanzfläche sowie ein Crash- Kurs im Tanz „West Coast Swing“ mit der Tanzschule Bootz-Ohlmann, eine Kostümprämierung, eine Burlesque-Show sowie Live-Musik. „Das Publikum ist mit uns gereift und stilvoller geworden“, sagt Initiator Dominik Kunz stolz und fügt hinzu: „Auch die Kostüme werden immer origineller.“ Im Gegensatz zu den Anfängen im Jahr 1999 sei Halloween inzwischen in aller Munde. „Damals mussten wir allen noch erklären, was Halloween ist“, so Kunz, der in diesem Jahr mit einer Besucherzahl im knapp vierstelligen Bereich rechnet.

Musik, Magie und viel Spaß für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren und ihre Eltern sind am 31. Oktober, 17 bis 21 Uhr, im Saalbau in St. Wendel angesagt. Auftreten werden dabei unter anderem die Kinderband „Michi und Kids“ sowie der Zaubermeister Martin Mathias. Der Magier ist mehrfacher Deutscher Meister in der Sparte „Zauberei für Kinder“. Die Party endet gegen 20.30 Uhr mit einem schummrigen Fackelumzug zum Schlossplatz. Noch mehr Gruselstimmung steht in der Oberstadt auf dem Programm.

Am Donnerstag, 31. Oktober, ab 17 Uhr erwartet Gruselfans erstmals eine Open-Air-Halloween-Party mit Musik, Licht- und Feuershows. Stargast des Festes ist die Künstlerin „Fire Fingers“ aus Israel, die einen Feuertanz präsentiert. Ihre Shows sollen gegen 19.45 Uhr und 23 Uhr auf dem Fruchtmarkt über die Bühne gehen. Beim SR-Halloween- Fotostudio können sich Besucher vor einer Gruselwand fotografieren lassen und das fertige Bild gleich mitnehmen.

Nichts für Angsthasen ist die erste Halloween-Nacht im Erlebnisbergwerk Velsen. Das Licht bleibt aus, und die Gäste dürfen, alle mit Helmen und Kopflampen ausgestattet, alleine durch das Bergwerk gehen: Immer den Fledermäusen nach. Kinder bis 14 Jahre dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen erscheinen. Eintritt ins Bergwerk: Erwachsene 7,50 Euro, Kinder drei Euro.

Ein neues Konzept hat das Halloweenfest in Zweibrücken vorzuweisen. Erstmals werden für die Kleinen verschiedene Stationen mit gruseligen Spielen oder Aufgaben aufgebaut, wo sie Süßigkeiten oder Gewinne ergattern können. Das Ganze läuft von 17.30 Uhr bis 19 Uhr. Um 20.15 Uhr werden die Gewinner ermittelt. An einer Station können sich die Kinder bereits ab 15 Uhr schminken lassen. Ebenfalls ab 15 Uhr werden an der Station des „Mehrgenerationenhauses“ gruselige Halloween-Tüten für Süßigkeiten gebastelt.

Eine Halloween- Party steigt von 17.30 bis 22 Uhr auf dem Schlossplatz – geeignet auch für große Besucher. Wer lieber ausgefallen feiern möchte, der kann sich auf Grusel- Nachtklettern in den Weilseilgärten HighLive in Weiskirchen und am Erbeskopf, 18 bis 22 Uhr, freuen.
 



HINTERGRUND

Hier gibt es die Tickets: Saarbrücken: Halloween im Schloss, Tickets unter www.halloweenimschloss.cortex-tickets.de. St. Wendel: Halloween-Party für Kids. Karten im Vorverkauf zum Preis von fünf Euro (Abendkasse: sechs Euro) bei Kunterbunt an der Basilika, Tel. (06851) 2612. Weiskirchen: Anmeldung unter Tel. (0176) 420 244 78 oder per E-Mail: info@highlive.org. chr
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein