L365 Nonnweiler Richtung Weiskirchen Zwischen Wadrill und Steinberg Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (totes Tier) (10:44)

Priorität: Sehr dringend

20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
20°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Was der Tag bringt: Das solltet ihr im Blick haben

Demokratiekonferenz in Saarbrücken

Ab 18 Uhr geht es im Theater im Viertel in Saarbrücken um das Thema Menschenrechte. Die 3. Demokratiekonferenz, die von der "Partnerschaft für Demokratie" Saarbrücken veranstaltet wird, beschäftigt sich mit der Frage, welche Bedeutung die Menschenrechte für den Einzelnen und das Zusammenleben haben. Saarbrücken nimmt am Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" teil. Mehr Infos >

Sozialministerin auf Rettungswachen-Tour

Saarlands Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Monika Bachmann (CDU), geht heute auf größere Tour und besucht mehrere Rettungswachen im Saarland. Um 8.30 Uhr wird sie in Saarlouis beim Deutschen Roten Kreuz vorbeischauen, um 14.15 Uhr bei der Rettungswache in Dillingen und um 15 Uhr bei der Wache in Lebach.

Sacharow-Preis wird verliehen

Für ihren Kampf gegen die Terrormiliz IS werden die Jesidinnen Nadia Murad und Lamija Adschi Baschar mit dem Menschenrechts-Preis des Europaparlaments, dem Sacharow-Preis, ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet während der Plenarsitzung in Straßburg statt. Mit dem Preis werden seit 1988 Menschen oder Organisationen geehrt, die sich für Menschenrechte und Grundfreiheiten einsetzen.

#Sacharow Preis 1998-2016 - 29 Verteidiger der #Menschenrechte auf der ganzen Welt wurden bereits ausgezeichnet -> https://t.co/KvimucSaFP pic.twitter.com/sc0twT7VYJ

— Europaparlament (@EPinOesterreich) 11. Dezember 2016

200. Geburtstag von Werner von Siemens

Heute vor 200 Jahren wurde der Unternehmer Werner von Siemens geboren. 1846 und 1847 entwickelte der Deutsche den Zeigertelegraphen und gründete mit Johann Georg Halske die Basis für den heute bekannten Elektrokonzern Siemens. 1866 entdeckte Siemens aufbauend auf den Arbeiten des Briten Michael Faraday das dynamoelektrische Prinzip. 1890 schied er aus dem Geschäft aus, am 6. Dezember 1892 starb er im Alter von 75 Jahren. 

Nicht nur ein großer deutscher Erfinder: Kanzlerin #Merkel würdigt heute zum 200. Jahrestag Werner von Siemens https://t.co/TgFIjJ81tQ pic.twitter.com/RQ6d8jzGzL

— Steffen Seibert (@RegSprecher) 29. November 2016

Zurück zur Übersicht

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein