A623 Friedrichsthal Richtung Saarbrücken Zwischen AS Saarbrücken-Herrensohr und Einmündung Rodenhof Bauarbeiten, linker Fahrstreifen gesperrt, Stau zu erwarten bis 19.10.2017 05:00 Uhr (17.10.2017, 16:49)

A623

Priorität: Dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Weg mit den Liebesschlössern: Saarlouis räumt auf Alter Saarbrücke auf

Eher unromantisch reagiert die Stadt Saarlouis , wenn Verliebte sogenannte Liebesschlösser an der Alten Saarbrücke, die über den Saaraltarm führt, anbringen. Die Schlösser mit den Namen der beiden Liebenden werden üblicherweise an Brücken angebracht. Dann wird der Schlüssel ins Wasser geworfen, um ewige Verbundenheit zu symbolisieren.

Ganz so ewig verbleiben die Schlösser allerdings nicht an der Alten Saarbrücke. Mit „Brücken- und damit Sicherheitsschutz“ begründet die Pressestelle der Stadt das Entfernen der Schlösser. Würde sich das rumsprechen, hätte man eventuell irgendwann Hunderte oder Tausende Schlösser an der Brücke, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter. Und durch dieses zusätzliche und nicht eingeplante Gewicht könnten Brücken und Geländer in ihrer Standfestigkeit beeinträchtigt werden.
 

40 000 Schlösser an Brücke

Eine touristische Attraktion wie etwa die Kölner Hohenzollernbrücke, an der mehr als 40 000 Liebesschlösser angebracht sind, wird es also in Saarlouis nicht geben. Wobei die Bedenken der Stadt durchaus berechtigt sind. So stürzte etwa im Juni 2014 das Brückengeländer der Pont des Arts in Paris aufgrund des Gewichts von rund 93 Tonnen der daran befestigten Schlösser auf einer Länge von 2,4 Metern ein. Die Brücke musste gesperrt werden. In Rom wurde der Brauch 2007, nachdem eine Laterne unter der Last der Schlösser umgeknickt war, untersagt.
 

Bis zu 3000 Euro Bußgeld

Außerdem kann es durch elektrolytische Korrosion des edleren Messings der Schlösser gegenüber dem unedleren Eisen der Brücken zu Rostschäden kommen. Solche Rostschäden wurden etwa in Lübeck an der Obertravebrücke festgestellt. In Venedig und Berlin ist das Anbringen der Schlösser an Brücken strikt verboten. Insbesondere betrifft dies Venedigs Rialtobrücke, wo das Anbringen bis zu 3000 Euro Bußgeld kosten kann. In Berlin ist es eine Ordnungswidrigkeit und es können Verwarnungsgelder bis zu 35 Euro erhoben werden.

Wer in Saarlouis beim Anbringen eines Schlosses ertappt wird, wird dieses zwar entfernen müssen, ein Bußgeld muss aber nicht berappt werden.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein