A8 Karlsruhe Richtung Neunkirchen Zwischen AS Einöd und AS Limbach Gefahr durch defekten LKW, rechter Fahrstreifen gesperrt (06:32)

A8

Priorität: Sehr dringend

11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
11°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wegen Messerstecherei ins Gefängnis

Saarbrücken. Einen weiteren Monat verhängten die Richter für eine Trunkenheitsfahrt des Mannes mit einem Smart inklusive Demolierung des Autos. Einen Teil der Strafe soll der 22-Jährige in einer Entziehungsanstalt verbringen. „Sie haben Glück gehabt“, meinte der Vorsitzende Richter dazu. Um Haaresbreite sei es vor der Disco nicht nur um Körperverletzung sondern um Mord gegangen. Dabei habe alles eher harmlos angefangen. Der Angeklagte und sein späteres Opfer seien in der Nacht des 18. November 2010 mit Bekannten in einer Discothek gewesen.

Dort habe es den ersten Streit zwischen den beiden gleich alten Männern gegeben. Erst verbal, später dann wechselseitige Schläge. „Das hätte es gewesen sein können“, so der Richter weiter. Jeder habe ein Mal geschlagen, ein Mal gewonnen und ein Mal verloren. Aber der angetrunkene Angeklagte habe sich ein Messer besorgt, sei dem Opfer vor eine andere Disco gefolgt. Dort habe er den Mann unvermittelt angegriffen und zugestochen. Die etwa 22 Zentimeter lange Klinge durchschnitt eine Rippe und verletzte die Lunge. Blut und Luft sammelten sich im Körper des Opfers an. Es bestand Lebensgefahr. Aber eine Notoperation im Krankenhaus konnte den Mann retten. wi
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein