B41 Saarbrücken Richtung Idar-Oberstein Zwischen Einmündung Sankt Wendel und Sankt Wendel Nohfelder Straße/Einmündung Namborn Gefahr besteht nicht mehr (10:00)

B41

Priorität: Normal

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Weihnachtsdorf mit Eisfläche in Homburgs City lockt viele Besucher

Die große Eisbahn des Homburger Weihnachtsdorfes auf dem Christian-Weber-Platz wird wie in den Jahren zuvor noch bis zum
30. Dezember ein echter Höhepunkt für die ganze Familie sein.

Die große Eisbahn des Homburger Weihnachtsdorfes auf dem Christian-Weber-Platz wird wie in den Jahren zuvor noch bis zum 30. Dezember ein echter Höhepunkt für die ganze Familie sein.

Bis zum 30. Dezember geht es in Homburgs Stadtmitte auf dem Christian-Weber- Platz weihnachtlich und winterlich zu. Das Weihnachtsdorf wartet auch in diesem Jahr wieder mit zahlreichen Ständen, der großen Eisarena, der Alm-Hütte und einem umfangreichen Programm für Jung und Alt auf Seit 2010 gibt es das große Spektakel im Dezember, das inzwischen Gäste aus dem östlichen Saarland und der Westpfalz nach Homburg zieht. Das Erfolgskonzept scheint auf der Hand zu liegen: Das Weihnachtsdorf ist konsequent attraktiv für die ganze Familie und verbindet das klassische Flair eines Weihnachtsmarktes mit deutlich hör- und sichtbaren Akzenten. Am augenfälligsten ist da mit Sicherheit die große Eisbahn, um die herum sich das gesamte Weihnachtsdorf aufbaut.

Von Montag bis Donnerstag können Kufen-Fans von 11 bis 19.45 Uhr ihre Runden drehen, freitags und samstags sogar bis 22 Uhr. Nur am Sonntag ist schon um 18.45 Uhr Schluss. Zusätzlich zum Klassiker Schlittschuhlaufen gibt es noch die Möglichkeit, die Eisarena für Eisstockschießen zu mieten. Möglich ist das montags bis mittwochs von 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr, donnerstags bis 22.15 Uhr und sonntags von 19.15 Uhr bis 20.15 Uhr.

Rund um diesen „eiskalten“ Spaß hat Veranstalter Thorsten Bruch, unterstützt vom Förderkreis Stadtmarketing, vor allem auch ein aufwendiges Bühnenprogramm gestrickt. Bis zum 30. Dezember gibt es auf der großen Bühne eine ganz Vielzahl von ganz unterschiedlichen Konzerten.

Besonders erwähnenswert: Auch nach dem 24. Dezember läuft das Weihnachtsdorf auf Hochtouren, von einer Pause nach Heiligabend kann bis zum 30. Dezember keine Rede sein. Thorsten Bruch: „Dadurch, dass wir unsere Programmpunkte recht geschickt platzieren, halten wir die Spannung im Weihnachtsdorf bis zum Schluss. So wird zum Beispiel am 28. Dezember das Miss Christine Quartett, ein Teil der bekannten Brass Machine, hier auftreten. Das wird dann, vom Weihnachtsfest eher losgelöst, etwas jazziger.“

Und wenn das Homburger Weihnachtsdorf am 30. Dezember seine Pforten schließt, dann ist auf dem Christian-Weber- Platz noch lange nicht Schluss. Denn: An Silvester wird sich der Platz wie in den vergangenen Jahren zur großen Partyzone verwandeln. „Alle sind eingeladen, dann hier den Beginn des neuen Jahres zu feiern“, so Thorsten Bruch. „Das ist eine ganz besondere Party, weil man unter freiem Himmel mit vielen anderen feiern kann.“

Bruch selbst ordnete das Homburger Weihnachtsdorf und die anschließende Silvesterparty schon als „gute Homburger Tradition“. An der gelte es von Jahr zu Jahr an kleinen Stellschrauben zu drehen, um so Verbesserungen im Detail zu erreichen. „Ansonsten ist dieses noch recht neue Konzept sehr stimmig. Und da machte es keinen Sinn, jedes Jahr etwas völlig Neues zu machen.“ So bleibe auch die große Eisbahn zentraler Bestandteil des Weihnachtsdorfes. Bruch: „Die kommt bei allen Altersgruppen gut an und steht für die ausgewiesene Familienfreundlichkeit des Weihnachtsdorfes.“

AUF EINEN BLICK

Noch bis zum 30. Dezember zieht das vierte Homburger Weihnachtsdorf Gäste in die Kreisstadt. Neben einem täglichen Bühnenprogramm mit viel Musik, speziellen Angeboten für Kinder und dem eigentlichen Weihnachtsdorf mit seinen Kauf- und Essensangeboten ist vor allem die große Eisarena ein echter Publikumsmagnet. Am 31. Dezember findet dann auf dem Christian-Weber-Platz die große Silvesterparty statt. thw

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein