A6 Metz/Saarbrücken Richtung Kaiserslautern Zwischen AS Rohrbach und Kreuz Neunkirchen Unfallaufnahme, Gefahr (16:52)

A6

Priorität: Dringend

3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
3°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Weihnachtsmarkt mit vergrößerter Eisbahn

Nachrichten aus der Region Saarlouis.

Nachrichten aus der Region Saarlouis.

Saarlouis. In diesem Jahr haben die Betreiber ihr Konzept verfeinert und ausgebaut, kündigen die Veranstalter des Saarlouiser Weihnachtsmarktes an. Neben über 60 Hütten und Aktionsbereichen laden auch die von 375 auf 500 Quadratmeter ausgebaute „Sparkassen-Eis-Arena“, nunmehr laut Veranstalter die größte mobile Eisbahn in der Region, sowie ein attraktives Rahmenprogramm ein. Das Team der Betreiber Christof, Frank und Mike Spangenberger errichtet in diesem Jahr erneut ein festlich geschmücktes, stimmungsvolles Weihnachtsdorf auf dem Kleinen Markt in Saarlouis. Die vielen Hütten und Aktionsbereiche werden aufwendig dekoriert und bieten ein breites Angebot an weihnachtlichen Geschenkideen und Sortimenten, Speisen, Getränken und vielem mehr. Beliebter Anziehungspunkt ist auch die gemütliche Almhütte. Hier sind Tischreservierungen an den einzelnen Tagen möglich.

Gewinnspiel

Tägliche Attraktion wird wieder das in Zusammenarbeit mit dem Saarlouiser Verband für Handel, Handwerk, Industrie und Freie Berufe organisierte Adventskalender- Gewinnspiel an der Aktionsbühne sein. Dort gibt es jeden Tag zwischen 18 und 19 Uhr einen oder mehrere von regionalen Firmen bereit gestellte Preise im Wert von je mindestens 150 Euro zu gewinnen.

An den Wochenenden erwartet die Gäste zusätzlich ein Rahmenprogramm mit Musik sowie Vorführungen im Kunsthandwerk- Bereich. Neben dem Spaß auf der Eislauffläche bieten eine Märcheneisenbahn sowie ein Kinderkarussell für vergnügliche Momente. Gesehen haben sollte man auch die dekorativ geschmückten Märchenwälder sowie die Weihnachtskrippe.

Kostenlose Busfahrten

Der Saarlouiser Weihnachtsmarkt hat von 27. November bis 23. Dezember jeweils sonntags bis donnerstags von elf bis 21 Uhr sowie freitags und samstags von elf bis 22 Uhr geöffnet. Für den verkaufsoffenen Sonntag am 2. Dezember halten die Weihnachtsmarktbetreiber noch eine Besonderheit bereit: Im Rahmen einer Kooperation mit den Kreisverkehrsbetrieben sind an jenem Tag im gesamten Streckennetz der KVS zwischen 12 Uhr und Betriebsende kostenlose Busfahrten möglich. red

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein