A8 Luxemburg Richtung Saarlouis Zwischen AS Merzig und AS Rehlingen Gefahr durch defektes Fahrzeug (20:13)

A8

Priorität: Sehr dringend

10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
10°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Weihnachtsmusik: Saarbrückens Terminkalender ist prall gefüllt

 So wunderbar weihnachtlich sah die Stiftskirche im vorigen Jahr aus. Aber auch ohne Schnee ist sie eine schöne Kulisse für viele Weihnachtskonzerte.

So wunderbar weihnachtlich sah die Stiftskirche im vorigen Jahr aus. Aber auch ohne Schnee ist sie eine schöne Kulisse für viele Weihnachtskonzerte.

  Das umfangreiche Musikangebot in der Vorweihnachtszeit kann leicht zur Qual der Wahl werden, findet doch manches parallel statt. Mit zwei attraktiven Konzerten wartet etwa Saarbrückens geräumigstes Gotteshaus, die Ludwigskirche, auf: Am Sonntag, 15. Dezember, laden Evangelische Chorgemeinschaft an der Saar, Le Concert Lorrain und namhafte Gesangssolisten unter Leitung von Georg Grün zu Bachs Weihnachtsoratorium (Kantaten I bis III). Le Concert Lorrain spielt hier auch zum Neujahrskonzert am 1. Januar, diesmal mit Werken von Händel unter dem Dirigat von Stephan Schultz (Beginn jeweils 18 Uhr).

Besonders rege sind einmal mehr die Freunde der Kirchenmusik in der Basilika St. Johann um Bernhard Leonardy: Neben den musikalisch umrahmten Hochämtern der Adventssonntage (jeweils 10 Uhr) gibt es am Samstag, 14. Dezember (11.30 Uhr) ein Orgelkonzert „Advent und Weihnacht“ mit Felix Gubser aus Zürich, dann ein Benefizkonzert des Shanty-Chors „Bisttalmöwen“ mit Weihnachtsliedern (15. Dezember, 15.30 Uhr) und unter dem Titel „X-Mas Bossa Nova“ die „schönsten Jazz und Latin Christmas Songs“ unter Leitung von Roland Gebhardt (22. Dezember, 17 Uhr).

Nach der Mitternachtsmette am Heiligen Abend (24 Uhr) und einem „Festlichen Orgelkonzert zum Weihnachtsfest“ am 2. Feiertag (17 Uhr) will Leonardy (Orgel) mit Oliver Strauch (Schlagzeug) und Youn Hui Jeon vom Ballettensemble des Staatstheaters (SST) am Silvesterabend (21 Uhr) ein „Feuerwerk für Tanz, Percussion und Orgel“ zünden. Alltäglich kann der geneigte Musikfreund die Johanneskirche heimsuchen: Bis Montag, 23. Dezember, gibt es dort jeden Abend um 18 Uhr „15 Minuten Musik und Texte im Advent“ mit Musikern aus der Großregion.

Und unter dem Motto „Orgelmusik mit Krippentransparent“ schickt sich Citykirchen- Kantorin Tünde Nagy am 1. Januar um 17 Uhr an, „mit Bach ins neue Jahr“ zu reisen. Die Kirche St. Michael im Echelmeyerpark öffnet am Sonntag, 15. Dezember, 17 Uhr zu einem großen Benefizkonzert des Chors „Total Vocal“ unter Leitung von Martin Stark - es erklingt die beliebte „Misa Criolla“. Traditionsgemäß ein Podium der Hochschule für Musik Saar (HfM) ist die Schlosskirche. Zweimal wird dort HfM-Professor Andreas Rothkopf die Orgelempore erklimmen: am Sonntag, 15. Dezember, 11.30 Uhr zur „Orgelkunst Matinee – Kunst in der Schlosskirche und Orgelmusik“ und am Mittwoch, 18. Dezember, um 19 Uhr zum „Orgelkonzert zur Weihnacht“ mit weihnachtlicher Musik aus verschiedenen Epochen. Auch in der St. Arnualer Stiftskirche ist die HfM aktiv:

Am Mittwoch, 11. Dezember, 19 Uhr bittet der Verein Freunde und Förderer der Musikhochschule (FuF) zu einem Konzert. Am Sonntag, 15. Dezember, 20 Uhr, wird Rainer Oster einen HfM-Orgelabend gestalten. Unter der Überschrift „Bachkantaten in Saarbrücken“ wird Oster dann am Sonntag, 29. Dezember, um 17 Uhr das Vocalconsort Parlando und das Bach Collegium Saarbrücken leiten. Zu Silvester schließlich will Stiftskirchen- Organist Jörg Abbing um 19.30 Uhr alle Register zum „Orgelfeuerwerk“ ziehen. Auch an Saarbrückens Peripherie ist man nicht untätig: Am Samstag, 14. Dezember, 19.30 Uhr können sich Musikfans in der evangelischen Kirche am Lorenzberg in Schafbrücke zum traditionellen Weihnachtskonzert mit Markus Daniel und Band einfinden. Tags darauf, am Sonntag, 15. Dezember, um 16 Uhr tritt in der katholischen Kirche Güdingen das „Trio Classico“ aus Werner Grothusmann (Klavier), Claudio Cervone (Flöte) und Thomas Thiel (Bass) in Aktion.  Heute, Mittwoch, 19 Uhr, Stiftskirche St. Arnual: Konzert mit dem Großen Blechbläserensemble (Leitung: Peter Leiner) und dem Großen Chor (Georg Grün) der HfM und mit Christian von Blohn an der Orgel.
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein