A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis Zwischen AS Saarlouis-Lisdorf und Tankstelle mit Kiosk Saarlouis Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (11:37)

A620

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Weniger Besucher in der Völklinger Hütte

Rund 125.000 Besucher kauften 2012 eine Kombi-Eintrittskarte für die Völklinger Hütte und ihre Ausstellungen.

Rund 125.000 Besucher kauften 2012 eine Kombi-Eintrittskarte für die Völklinger Hütte und ihre Ausstellungen.

Völklingen. Im vergangenen Jahr haben insgesamt 290.000 Menschen das Weltkulturerbe Völklinger Hütte, seine Ausstellungen und Projekte besucht. Das sind 110 000 weniger als im Rekordjahr 2011 (mehr als 400.000) mit der bisher erfolgreichsten Ausstellung des Saarlandes, „Die Kelten – Druiden. Fürsten. Krieger.“ Damit habe sich die Besucherzahl ,,auf ein normales Maß eingepegelt", hieß es am Freitag in der Mitteilung der Völklinger Hütte. Die Besucherzahl beinhaltet auch den nichtzahlungspflichtigen Bereich, die Bastion in der Handwerkergasse und den Aussichtsbereich am Völklinger Platz sowie kostenfreie Veranstaltungen.

Rund 125.000 Besucher kauften 2012 eine Kombi-Eintrittskarte für die Völklinger Hütte und ihre Ausstellungen. Etwa 40 Prozent der Besucher kamen aus dem Saarland. Die restlichen 60 Prozent reisten von weiter her an. Davon etwa 15 Prozent aus dem Ausland, etwa 45 Prozent aus anderen Bundesländern.

Größter Publikumserfolg im Jahr 2012 war die Ausstellung „Asterix & Die Kelten“ mit 75.350 Besuchern. Ebenfalls mehr als 50.000 Besucher erreichte „Behind the Future. Nicolas Dhervillers – Neue Fotografie“ (läuft bis 3. März), der Beitrag des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zu dem Kunstprojekt der Großregion „MONO 2012“.

Laut einer Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus (DTZ) im Februar und März 2012 gehöre das Weltkulturerbe Völklinger Hütte für ausländische Gäste zu den 50 beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands, sagte Generaldirektor Meinrad Maria Grewenig. Im Ranking der DTZ liegt das saarländische Industriedenkmal auf Platz 43 und damit vor dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart, dem Deutschen Museum München und dem Unesco-Welterbe Zeche Zollverein in Essen. red


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein