B423 Stadtgebiet Blieskastel, Zweibrücker Straße bis Saar-Pfalz-Straße Zwischen Blieskastel und Aßweiler Vollsperrung, Baustelle bis 28.10.2017 06:00 Uhr Zwischen Ortsausgang Blieskastel und Ortseingang Biesingen (09.10.2017, 06:27)

B423

Priorität: Normal

13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
13°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wer will Neunkirchens neue Rosenkönigin werden?

Karina Gard  ist die derzeitige Rosenkönigin.

Karina Gard ist die derzeitige Rosenkönigin.

Kreis Neunkirchen. Der Rosenkreis Neunkirchen braucht ein neues Werbe-Gesicht. Im Juni endet die Amtszeit von Rosenkönig Karina I. Eine Nachfolgerin wird jetzt gesucht. Die Bewerbungsfrist endet am 9.?Juni (siehe „Auf einen Blick“), wie der Kreis bei einem Pressegespräch informierte. Die Wahl der neuen Rosenkönig (Jury, Saalpublikum, Online-Abstimmung) findet statt am 23. Juni im Rahmen der Kreisrosenschau in Welschbach. „Wir hoffen sehr, dass wir in diesem Jahr wieder eine echte Wahl haben“, sagte Landrätin Cornelia Hoffmann-Bethscheider. Sieben Rosenköniginnen sind nach Angaben der Tourismus- und Kulturzentrale (TKN) bisher ins Amt gekommen (den Titel Rosenkreis gab es 1985 vom Verein Deutscher Rosenfreunde). Nur zwei nach Wahl bei mehreren Kandidatinnen. Auch Karina Gard war vor zwei Jahren Alleinbewerberin. Sie war jetzt beim Pressegespräch dabei, um möglichen Bewerberinnen Mut zu machen und Befürchtungen wie „Kann ich das überhaupt?“ zu nehmen.

„Es war eine schöne Zeit. Man kommt viel rum. Man lernt viele Leute kennen“, zog die heute 26-jährige Karina Gard Bilanz ihrer Regentschaft. Öffentlich auftreten und Reden halten, das werde mit der Zeit immer besser.

Die Rosenkönigin bewegt sich auch viel in „Adelskreisen“. Hoheiten unter sich hieß es beispielsweise im Juli beim so genannten Repräsentantentreffen zum 150-jährigen Bestehen des Kur- und Verkehrsvereins Bad Schwalbach mit vielen „Blaublütern“ von nah und fern. Das „Wiesbadener Tageblatt“ berichtete unter der Überschrift „Gurken-Prinzessin trifft Prinz Schampus“: „Krönchen blitzen im sorgsam frisierten Haar, in schulterfreien Kleidern oder Dirndln reihen sich die Majestäten beim Bad Schwalbacher Weinfest aneinander. An den edlen Schärpen lässt sich ablesen, um welche Repräsentantin es sich handelt. .?.?. Die weitesten Anreisen auf sich genommen haben die Rosenkönigin aus Neunkirchen im Saarland und die Kirschen-Prinzessin aus Witzenhausen.“ Die Hoheiten tauschten Autogramme, machten Fotos, schrieben sich gegenseitiges Widmungen, wie Karina I. berichtet.

Gesucht im Rosenkreis Neunkirchen werden jetzt Frauen, die Freude haben, den Landkreis bei Anlässen wie Messen, Volksfeste oder Festumzüge zu repräsentieren. Sie sollten mindestens 18 Jahre alt sein und ihren ersten Wohnsitz im Landkreis Neunkirchen haben, wie die Landrätin aufzählt. Ein Führerschein wäre von Vorteil. Ebenso ein freundlicher „Hofstaat“ (meist Eltern!) – beispielsweise „Kammerzofe“. Ein besonderes Bonbon gibt es in diesem Jahr für die Wahlsiegerin, so Hoffmann-Bethscheider: „ein professionelles Fotoshooting“. rosenkreis.de

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein