A8 Saarlouis - Neunkirchen AS Dillingen-Süd in beiden Richtungen Gefahr durch Tiere auf der Fahrbahn (01:12)

A8

Priorität: Sehr dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wer wird der neue Präsident der Saar-Uni?

Zum Jahresende soll über die Nachfolge von Uni-Präsident Volker Linneweber an der Spitze der Hochschule entschieden werden.

Zum Jahresende soll über die Nachfolge von Uni-Präsident Volker Linneweber an der Spitze der Hochschule entschieden werden.

Saarbrücken. Wer wird der nächste Präsident der Saar-Uni? Diese Frage ist nach der jüngsten Zusammenkunft des Universitätsrates der Hochschule aufgeworfen. Er eröffnete mit der Wahl von vier Mitgliedern zur sogenannten Findungskommission das Wahl-Prozedere eineinhalb Jahre vor Ablauf der Amtszeit des amtierenden Präsidenten Professor Volker Linneweber. Ende Februar wird der Senat der Hochschule ebenfalls vier Mitglieder in dieses Gremium entsenden. Der Findungskommission fällt die Aufgabe zu, Bewerbungen für das höchste Amt der Saar-Universität zu sichten und daraus eine idealerweise drei Namen umfassende Kandidatenliste zu extrahieren.


Wahl am Ende dieses Jahres

Der Vorsitzende des Universitätsrats, der Baseler Theologie-Professor Ulrich Gäbler erklärte nach der Sitzung, er rechne mit einer Stellenausschreibung des Präsidentenamtes vor der Sommerpause, einer Bewerbungsphase bis zum Herbst und der Wahl des nächsten Universitätspräsidenten am Ende dieses Jahres. Die Ausschreibung zum jetzigen Zeitpunkt sei der Bedeutung des Amtes und den anstehenden Aufgaben angemessen. Sie berücksichtige die für die Universität „unangenehme Koinzidenz“, dass im Jahr 2013 der aktuelle Globalhaushalt auslaufe. „Es sollte frühzeitig klar sein, wer die Verhandlungen für die nächste Runde des Globalhaushalts führen wird“, so Ulrich Gäbler.

Amtszeit Volker Linnewebers noch bis zum November 2012

Uni-Präsident Volker Linneweber hatte im Sommer 2010 nach zähen Verhandlungen, bei denen auch öffentlich deutliche Worte fielen, eine Erhöhung der leistungsbezogenen Anteile des Globalhaushalts beim Wissenschaftsministerium erreicht. Wissenschaftsminister Christoph Hartmann (FDP) hatte bei dieser Gelegenheit jedoch auch klargemacht, dass sich diese „Riesenkraftanstrengung für das Land“ bei der nächsten Etatrunde nicht wiederholen werde. Die Hochschule könne nicht mit weiteren finanziellen Zuwächsen rechnen.

Die Amtszeit Volker Linnewebers läuft noch bis zum November 2012. Der amtierende Uni-Präsident, der am Wochenende seinen 60. Geburtstag feierte, signalisierte gestern die grundsätzliche Bereitschaft, für eine weitere vierjährige Amtsperiode zu kandidieren.

Margret Wintermantel als einzige Kandidatin

Der Wahlvorschlag der Findungskommission soll laut Universitätsgesetz drei Namen umfassen. Diese Zahl wurde in der Vergangenheit an der Saar-Uni allerdings noch nie erreicht. Bei seiner Wahl im Jahr 2006 kandidierte der heutige Universitätspräsident damals als externer Bewerber gegen den Saarbrücker Pharmazie-Professor Rolf Hartmann. Davor war zweimal in Folge die Saarbrücker Psychologie-Professorin und heutige Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz, Margret Wintermantel, als einzige Kandidatin gewählt worden.

Nach der Nominierung durch die Findungskommission, die sich nun an der Saar-Uni konstituiert, absolvieren die Kandidaten fürs Amt des Unipräsidenten zunächst eine Reihe interner Hearings auf dem Campus.

Vom Wissenschaftsministerium ernannt

Der Präsident wird schließlich mit der Mehrheit der Stimmen von Universitätsrat und Senat, die in getrennten Sitzung abstimmen, gewählt. Um sein Amt antreten zu können, muss er vom Wissenschaftsministerium ernannt werden.

Für den Vorsitzenden des Universitätsrates wird diese Präsidentenwahl die letzte seiner Amtszeit. Ulrich Gäbler kündigte am Rande der Sitzung an, am Ende seines Mandats im August 2013 nicht mehr für eine Verlängerung zur Verfügung zu stehen. Nach 13 Jahren in dieser Funktion sehe seine Lebensplanung dann andere Ziele vor.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein