A620 Saarlouis Richtung Saarbrücken AS Völklingen Verkehrsbehinderung durch Unfallaufnahme, Ausfahrt gesperrt (15:28)

A620

Priorität: Dringend

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wetterumschwung sorgt bei Saarländern für Beschwerden

Saarbrücken. Häufig auftretende Symptome sind Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Übelkeit und ein niedriger Blutdruck, sagt Dr. Eckart Rolshoven, Allgemeinmediziner aus Püttlingen. Daher herrscht momentan in vielen Arztpraxen ein reger Andrang. Prädestiniert für solche Kreislaufprobleme seien „Kopfschmerzpatienten, Menschen mit niedrigem Blutdruck und Herzproblemen“.

Älteren Leuten machen seiner Ansicht nach eher besonders hohe Temperaturen zu schaffen. Wer typische Symptome bei sich feststellt, sollte die Trinkmenge erhöhen, sich schonen und kühle Räume aufsuchen, rät Rolshoven. Wer nicht unter chronischem Bluthochdruck leidet, könne durch den Verzehr von Salzstangen oder Brezeln dazu beitragen, dem eigenen Blutdruck wieder aus dem Keller zu verhelfen.

Körperlich gesunden Menschen rät Rolshoven „zu trinken, wenn man Durst hat“. Auch vorsorglich kann einiges unternommen werden, um unbeschadet durch das wechselhafte Sommerwetter zu kommen. Ausreichende Flüssigkeitsversorgung ist dabei besonders wichtig. Deshalb sollte die Trinkmenge von zwei Litern pro Tag nicht unterschritten werden. Auf Alkohol sollte man möglichst ganz verzichten, denn Bier und Wein senken den Blutdruck zusätzlich. Effizientes Lüften am frühen Morgen und am Abend sorgt zudem für eine angenehme Temperatur in den eigenen vier Wänden. ds
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein