A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Holz Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (12:12)

A1

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wilfried Bohn als neuer Pfarrer begrüßt

Nachrichten aus der Region Homburg.

Nachrichten aus der Region Homburg.

Erbach. Mit einem Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche in Erbach wurde Pfarrer Wilfried Bohn in seine neue Kirchengemeinde eingeführt. Der 52-jährige Seelsorger wechselte nach neuneinhalbjähriger Tätigkeit in der protestantischen Kirchengemeinde Schwarzenbach, Schwarzenacker und Wörschweiler nach Erbach (wir berichteten). Bei dem Gottesdienst überreichte ihm Dekan Fritz Höhn die entsprechende Urkunde. Beim anschließenden Empfang im Martin-Luther-Haus bezeichnete Presbyteriums-Vorsitzende Daniela Freyer die Einführung des alten/neuen Pfarrers als einen „freudigen Anlass“.

Es sei eigentlich kein Zurückkommen, sondern „ein Neuanfang mit einem neuen Kennenlernen und einem neuen Suchen nach Gemeinsamkeiten“.  Pfarrer Bohn habe „den nicht ganz unproblematischen Stadtteil Erbach nie aus den Augen verloren“, meinte Homburgs Bürgermeister Klaus Roth mit Blick auf Bohns Zuständigkeit als Beauftragter der Stadt für Kindergärten, Musikschule und Integration. „Den Täter zieht es zum Ort seiner Untaten zurück“, hieß Dekan Pirmin Weber als Vertreter der katholischen Kirche seinen Pfarrer Wilfried Bohn in Erbach schmunzelnd willkommen. Mit einer gemeinsamen Vision wolle man künftig den christlichen Glauben in Erbach verbreiten und alles dafür tun, dass die beiden Kirchen noch enger zusammenwachsen, kündigte Weber seinem Kollegen Bohn jedwede Unterstützung an. Er freue sich bei seinem Neustart auf die Zusammenarbeit sowohl mit der katholischen Kirche als auch mit dem Presbyterium, „um mit allen den Glauben zu leben“, erklärte Bohn. 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein