A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Ensdorf Gefahr durch defektes Fahrzeug auf dem Standstreifen (12:18)

A620

Priorität: Sehr dringend

14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
14°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Winter in der Region: 41-Tonner rutscht: Stau auf A 62

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Ein Schwertransporter ist am Montagmorgen (26.01.2015) auf schneeglatter Fahrbahn ins Rutschen geraten. Darauf knallte er auf der A 62 in die Mittelleitplanke. Wie die Türkismühler Polizei berichtet, war der aus den Niederlanden stammende Sattelzug gegen 8.15 Uhr von der Spur gekommen. Die Zugmaschine wurde dabei zerstört, der 38 Jahre alte Fahrer aus Holland leicht an der Hand verletzt. Über Stunden kam es in Richtung Kaiserslautern zwischen Otzenhausen und Türkismühle zu Behinderungen. Der 41-Tonner konnte aus eigener Kraft nicht mehr von der Stelle. Ein Spezialfahrzeug musste anrollen, um den mit Holzschnitzeln beladenen Auflieger abzutransportieren. Nach dem Unglück war eine Spur gesperrt, zweimal musste die Richtungsfahrbahn während der Arbeiten sogar komplett dichtgemacht werden. Es kam zu Staus. Der manövrierunfähige Brummi wurde samt geladener Ware bis zur Birkenfelder Abfahrt geschleppt.

Zur gleichen Zeit stockte dann der Verkehr auch auf der B 41 von Niederlinxweiler nach Ottweiler. Dort hatte sich ebenfalls auf glatter Fahrbahn ein Unfall ereignet. Laut Neunkircher Polizei rutschte ein Fahrer aus Baden-Württemberg, in Richtung Niederlinxweiler unterwegs, gegen zehn Uhr über Schneematsch und stieß mit seinem Transporter gegen den Opel einer Saarbrückerin. Der Klein-Lastwagen schleuderte gegen beide seitlichen Leitplanken und blieb auf der Seite liegen. Dessen Fahrer wurde leicht verletzt, der Frau geschah nichts. Beide Wagen mussten abgeschleppt werden. Die Straße war zeitweise dicht.

Noch weitere Unfälle ereigneten sich nach den Schneefällen in der Nacht auf Montag, die meisten davon im Zuständigkeitsbereich der Türkismühler Polizeiinspektion. So geriet unter anderem eine Autofahrerin gegen elf Uhr bei Otzenhausen von der A-1-Auffahrt ab und landete mit ihrem Wagen im Graben. Eine Viertelstunde später rutschte ein Auto zwischen Güdesweiler und Oberthal von der Straße. Spektakulärer dann ein Zwischenfall gegen Mittag, abermals auf der A 62 von Freisen in Richtung Trier: Ein Kleintransporter schoss bei der Anschlussstelle Birkenfeld über die Leitplanke und blieb im Graben liegen. Vier Menschen wurden dabei leichtverletzt. Thalfang . Der Schneefall in der Nacht auf Montag hat die Skibedingungen auf dem Erbes kopf bei Thalfang /Rheinland-Pfalz zwar verbessert. Doch die Last auf den Bäumen sorgt für Probleme. „Die Loipen sind nicht gespurt und wegen Schneebruchgefahr nur bedingt befahrbar“, teilte ein Sprecher der Tourismusverwaltung mit. Über 20 Zentimeter der weißen Pracht maßen die Verantwortlichen, ein Gemisch aus Kunstschnee, mit der zuvor präpariert worden war, sowie Neuschneedecke darüber. Die Rodelbedingungen seien gut, Landlauf „bedingt möglich“. Ein Lift ist geöffnet.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, 11 bis 21 Uhr; Freitag, 11 bis 24 Uhr; Samstag/Sonntag, 10 bis 21 Uhr.



erbeskopf.de/tourismus-kultur/wintersportzentrum-erbeskopf.html

St. Wendel. Über Nacht war am Montagmorgen der Landkreis St. Wendel in ein weißes Kleid gehüllt. Meteorologen sagen ab Wochenmitte bereits weitere Schneefälle voraus. SZ-Leser haben aus allen Teilen der Region Landschaftsfotos via Internet bereitgestellt. Über Roschberg und Gronig, weiter nach Marpingen bis nach Hasborn-Dautweiler und wieder zurück in die Kreisstadt führt die winterliche Wanderung, die Bilderreise. Die St. Wendeler Zeitung stellte aus dem Angebot ein Album zusammen. Es ist für alle Nutzer beim sozialen Netzwerk Facebook frei zugänglich.

facebook.com/saarbrueckerzeitung.wnd
   
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein