A1 Trier Richtung Saarbrücken Zwischen AS Illingen und Kreuz Saarbrücken Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (07:50)

A1

Priorität: Sehr dringend

9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
9°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wintringer Hof als Musterbetrieb ausgezeichnet

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft
und Ernährung (BLE) hat
den Wintringer Hof der Lebenshilfe
für Menschen mit Behinderung
Obere Saar ausgezeichnet.

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat den Wintringer Hof der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar ausgezeichnet.

Saarbrücken. Bio-Produkte sind gefragt wie nie. Doch wie werden sie eigentlich erzeugt? Und was macht die biologische Landwirtschaft so besonders? Davon können sich Verbraucher selbst ein Bild machen, indem sie einen der bundesweit über 230 Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau besuchen.

Seit Anfang des Jahres gehört der Wintringer Hof der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar zu diesem Netz aus Demonstrationsbetrieben.

„Verbraucher der Region haben damit die Möglichkeit, ökologische Landwirtschaft live zu erleben – bei regelmäßigen Betriebsbesichtigungen, Hoffesten und anderen Informationsveranstaltungen“, teilen die Verantwortlichen vom Wintringer Hof mit. Auch Fachleute können sich dort über aktuelle Trends und Erfahrungen aus der ökologischen Praxis informieren. „Die Aufnahme in das Netzwerk Demonstrationsbetriebe gilt als besondere Auszeichnung. Denn die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) wählt dafür nur Betriebe aus, die seit Jahren konsequent und in vorbildlicher Weise nach ökologischen Richtlinien arbeiten“, heißt es von der Lebenshilfe Obere Saar weiter. Entsprechend groß ist die Freude bei deren 1. Vorsitzenden Manfred Zimmer und bei der Betriebsleiterin Gabriele Allwicher.

,,Wir freuen uns sehr darüber, Teil des Netzwerks zu sein. Wir wollen mit unserem ,offenen Hoftor’ dazu beitragen, das Verbrauchervertrauen in die ökologische Landwirtschaft weiter zu stärken“, teilt der Landwirtschaftsbetrieb mit.

Der Wintringer Hof der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Obere Saar e. V. versteht sich darüber hinaus als ,,Tor zum Biosphärenreservat Bliesgau“. Er feiert bei seinem Hoffest am 30. September ein Jubiläum. Seit 25 Jahren bewirtschaften die Mitarbeiter die Anlage nach den Bioland-Richtlinien für ökologische Landwirtschaft. 130 Frauen und Männer mit und ohne Behinderung bewirtschaften den Wintringer Hof. Schwerpunkt der Produktion ist der Gemüsebau im Freiland und im Gewächshaus. Der Hof stellt Getreide, Kartoffeln sowie Futter für das hauseigene Schlachtvieh und die Legehennen her. Seit 1999 bauen die Hofbetreiber zudem 14 Apfelsorten an. red

 Führungen über den Wintringer Hof sind buchbar unter Tel. (06805) 1045. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten gibt es im Internet.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein