A8 Luxemburg Richtung Saarlouis Zwischen AS Perl-Borg und AS Merzig-Wellingen Unfall, linker Fahrstreifen blockiert bis 22.11.2017 17:00 Uhr (13:56)

A8

Priorität: Dringend

8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
8°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wird Gondwana-Park zum Millionengrab?



Das Steuergelder-„Millionengrab“ Gondwana ist der Opposition im Saar-Landtag ein Dorn im Auge. Vermutlich deswegen wird Investor Michael Kuhl auf lebende Tiere verzichten. Sensationen wie Hängebrücken über Krokodil-Schluchten sind gestrichen. Die artgerechte Haltung käme zu teuer, sagt Kuhl.

:: www.gondwana-praehistorium.de

Aus den einst geplanten 8500 Hallen-Quadratmetern mit Aquarien und Terrarien sind 4500 überdachte Quadratmeter ohne zoologische Zonen geworden. Dennoch ist er vom Projekt weiterhin überzeugt. Kuhl: „Wir machen etwas gänzlich Neues, Unvergleichliches.“ Es ginge noch immer um die emotionsgeladene Vermittlung von Millionen Jahren Erdgeschichte, bis zum Verschwinden der Dinos. Urzeit-Dinos sollen bei den Besuchern Staunen und Schrecken auslösen – wie in einem Steven Spielberg-Film.

Die Hallen sollen Mitte November besucherfertig sein, die offizielle Eröffnung ist im Dezember. Die Betriebskosten beziffert Kuhl auf drei Millionen Euro. Geschätzte Eintrittspreise: Erwachsene – 16 Euro, Kinder – 14 Euro, Schüler – 6,50 Euro, Familienkarte – 52 Euro. Ob die 245.000.Besucher kommen werden, die für das Überleben des Gondwana-Parks notwendig sind? 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein