A8 Luxemburg - Saarlouis AS Perl in beiden Richtungen Anschlussstelle gesperrt, Baustelle bis 20.11.2017 06:00 Uhr (09.10.2017, 05:53)

A8

Priorität: Sehr dringend

5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
5°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wird Lothringen zur riesigen Atom-Müllhalde?

Saarbrücken/Metz. Wird unsere Nachbarregion Lothringen zum riesigen Atommüllager? Im Dorf Bure, südwestlich von Nancy, soll eine Lagerstätte für hochradioaktiven Müll entstehen. Außerdem sucht die französische Atombehörde jetzt nach einem zweiten Lagerort. Diesmal geht es um mittel- und schwachaktive Abfälle, die aber für die nächsten 5000 Jahre sicher sein müssen. Das berichtet der Républicain Lorrain.
Dieses Endlager, für das ein rund 100 Hektar großes Gelände gesucht wird, soll nach einem Beschluss der Nationalversammlung bis zum Jahr 2019 fertiggestellt sein. Die Nationale Agentur für die Behandlung radioaktiver Abfälle (Andra) hat jetzt eine Anfrage an 3115 Bürgermeister geschickt, die sich bis Ende Oktober dazu äußern sollen, ob sie an einem solchen Endlager Interesse haben. Und: Auch dieses Endlager wird wohl nach Lothringen kommen.
Der Grund dafür: Die Andra hält die dicken Schichten von granithaltigem Ton in Lothringen für am besten geeignet, Atommüll aufzunehmen. Der Républicain Lorrain berichtet, dass grenznahe Kommunen wie Bouzonville, Freyming-Merlebach, Saargemünd, Sarralbe oder Faulquemont als denkbare Standorte in Frage kommen.

Gegen das neue Lager hat sich im Département Moselle inzwischen eine Bürgerinitiative gegründet. szn/aw
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein