A1 Saarbrücken - Trier Zwischen Kreuz Saarbrücken und AS Illingen in beiden Richtungen Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn, Gefahr durch ungesicherte Unfallstelle (12:49)

A1

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wird Saarland Tourismus-Hochburg?

Gersheim.  „Das bedeutet einen Zuwachs von 9,2 Prozent“, sagte gestern Joachim Kiefaber, Wirtschaftsstaatssekretär (FDP) und zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Tourismuszentrale Saar. „Damit ist das Saarland hinter Hamburg auf Platz zwei gelandet, was die reine Zuwachsrate angeht“, sagte er auf einer Pressekonferenz im Kulturpark Bliesbruck-Reinheim. Zu den guten Zahlen habe besonders stark der Saarpfalz-Kreis beigetragen: Dort legte die Zahl der Übernachtungen um 15,7 Prozent zu. Die 3,7 Millionen Euro, mit denen das Wirtschaftsministerium seit 2005 touristische Projekte und Infrastrukturmaßnahmen im Saarpfalz-Kreis bezuschusst habe, seien gut angelegtes Geld, folgerte Kiefaber.

Im kommenden Jahr will die Tourismuszentrale den Schwerpunkt stärker auf den Tages- und Konferenztourismus legen. Zudem solle das kürzlich angeschobene Projekt „Genuss Region Saarland“ weiter vorangetrieben werden. Dieses Netzwerk fördert die Erzeugung und Vermarktung regionaltypischer Erzeugnisse. Wachstumschancen sieht Kiefaber sowohl im Natur- und Wandertourismus als auch im Wellness- und Gesundheitssektor. „Inzwischen kommen Menschen von weit außerhalb der Region ins Saarland, um sich hier von Spezialisten behandeln zu lassen“, sagte Kiefaber. Als Beispiele nannte er die Uni-Klinik in Homburg und das Herzzentrum in Völklingen. tog
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein