A620 Saarbrücken Richtung Saarlouis AS Saarbrücken-Sankt Arnual Gefahr durch defektes Fahrzeug im Verkehrskreisel St. Arnual (10:47)

A620

Priorität: Sehr dringend

22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
22°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Wirtschaftsball: 800 Gäste tanzten in Saarbrücken

Saarbrücken. Um zwei Uhr in der Frühe lieferte die Küche des saarländischen Wirtschaftsballes noch Currywurst. Für so manchen, noch einmal hungrig gewordenen Gast kam dieses bodenständige Gericht wie ein Geschenk vom Himmel und trug zum „gefühlten“ Gesamteindruck bei, dass sich der Ball bei seiner 15. Auflage auf hohem Niveau erneut verbessern konnte. Es ist ja auch tatsächlich so, dass die veranstaltenden Wirtschaftsjunioren Saarland, die ehemaligen Wirtschaftsjunioren sowie die Industrie- und Handelskammer Jahr für Jahr mit Leidenschaft an der Verfeinerung dieses „Abends in bester Gesellschaft“ arbeiten und Wünsche der Gäste aufnehmen. So kam das Publikum in den vergangenen Jahren in den Genuss einer früh geöffneten Bierbar, einer Raucher-Lounge, eines Chauffeur-Service zum Großparkplatz, eines nachmitternächtlichen DJ und kostenlosem Mineralwasser. Da der Saal, die BMW-Niederlassung Saarbrücken, nur Raum für 800 Gäste bietet und der Ball immer früh ausverkauft ist, kann das erklärte Ziel nicht Vergrößerung, sondern nur Qualitätssteigerung durch weitere Annehmlichkeiten heißen.

Eine fast schon revolutionäre Neuerung in diesem „spannenden Abend“, so Christian Gerard, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren, war die Bereitstellung von so genannten Miettänzern. Es waren dies zehn junge Männer einer Tanzschule, die sich auf Wunsch als Tanzpartner antrugen und damit so manchen Mann einer eher belastenden Pflichtübung entledigten. Der Tenor von Frauenseite lautete: „mehr davon!“, und die Herren konnten derweil in stärkerem Maße einer bedeutsamen Tätigkeit nachgehen, zu der Schirmherr Christoph Hartmann, der saarländische Wirtschaftsminister, ausdrücklich aufgefordert hatte: „vernetzen“, also weiter am Beziehungsnetz knüpfen, um die Wirtschaft voranzubringen und den persönlichen Horizont zu erweitern.

Die Volker Klimmer Band und die Lounge Society boten vorzügliche Tanzmusik, das Viergang-Menü aus dem Michelin-besternten Restaurant Kunz in Bliesen – Wildlachs, Zander, Kalbsbraten, Schokotorte – wurde mit Entzücken verzehrt. Die Menschen bestaunten wieder einmal die Fähigkeit, solch ein gutes Essen in so großer Menge zubereiten und flink auftragen zu können. Vegetarier wurden mit einer eigenen Menüfolge verwöhnt. Die Saarbrücker Zeitung überraschte gegen Mitternacht mit einer reich bebilderten Sonder-Ballausgabe samt Fußball-Ergebnissen. Die ersten Resultate des Ball-„Vernetzens“ sind demnächst auf den Seiten unserer regulären Ausgabe zu lesen.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein