B51 Stadtgebiet Bous, Saarbrücke Ampelkreuzung L168 in beiden Richtungen Vollsperrung in Richtung L168 Überherrn, Wartungsarbeiten bis 22.10.2017 20:00 Uhr, eine örtliche Umleitung ist eingerichtet (19:14)

B51

Priorität: Normal

12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
12°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

„XY ... ungelöst“ soll versuchte Entführung im Saarland klären

Der Inhalt des Rucksacks. Rechts der Elektroschocker.

Der Inhalt des Rucksacks. Rechts der Elektroschocker.

„Den 23. Juli 2013 wird die damals 38-Jährige aus dem noblen Saarbrücker Stadtteil Bübingen niemals wieder vergessen können“: So oder so ähnlich könnte die Anmoderation des Falles in der 500. Jubiläumssendung des ZDF-Klassikers „Aktenzeichen XY…ungelöst“ morgen Abend um 20.15 Uhr beginnen. Denn an jenem Sommertag ereignete sich um 6.40 Uhr in der Tannenstraße ein brutaler Überfall auf eine Frau, die gerade mit ihrem grünen Mazda losfahren wollte. Ein bis heute unbekannter Mann riss nach Polizeiangaben die linke hintere Tür des Mazda auf und setzte sich hinter die erschrockene Fahrerin. Dabei bedrohte er die Frau mit einem Elektroschocker. Die Frau versuchte jedoch zu flüchten. Der Gangster hielt sie daraufhin am Kopf fest und forderte sie auf loszufahren. Doch der Frau gelang es, sich aus dem Griff zu befreien. Sie sprang aus ihrem Auto und rief im Weglaufen laut um Hilfe. Der Räuber selbst verfolgte sie nicht weiter und machte sich über einen Waldweg aus dem Staub.

Wie Polizeisprecher Stephan Laßotta gestern der SZ sagte, gehen die Ermittler inzwischen davon aus, dass der Mann eine Geiselnahme geplant hatte. Grund dafür sei, dass die Frau mit einem höheren Bankangestellten verheiratet ist. Offenbar habe der Täter Bargeld erpressen wollen. Dieser soll zwischen 20 und 40 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß sein. Nach den Angaben des Opfers wurde ein Phantombild gefertigt (siehe unten). Die Polizei fand im Mai dieses Jahres einen Rucksack, den sie mit der Tat in Verbindung sehen. Die beiden übrigen Fotos zeigen den Inhalt dieses Rucksacks. Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeiwache entgegen. Und natürlich das ZDF .
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein