A8 Karlsruhe Richtung Neunkirchen Zwischen AS Zweibrücken und AS Einöd Gefahr durch Gegenstände auf der Fahrbahn (Fahrzeugteile) (12:51)

A8

Priorität: Sehr dringend

19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
19°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zu schnell unterwegs? Drei Männer überstehen schweren Unfall leicht verletzt

Symbolfoto.

Symbolfoto.

Ganz offenbar zu schnell war am Freitag (23.01.2015) gegen 14.15 Uhr ein Audi A 6 auf der Autobahn 6 bei St. Ingbert in Fahrtrichtung Mannheim unterwegs. Im Fahrzeug befanden sich drei Männer im Alter zwischen 22 und 24 Jahren. Der 22-jährige Fahrer wollte an der Ausfahrt St. Ingbert-Mitte die Autobahn verlassen. Zuvor wollte er aber noch zwei Fahrzeuge auf dem Verzögerungsstreifen überholen und scherte vor den Fahrzeugen in die Ausfahrt ein. Auf Grund der hohen Geschwindigkeit verließ dann der Audi in der folgenden Rechtskurve die Fahrbahn, rutschte auf die Schutzplanke, wurde dadurch in die Luft katapultiert, um danach mit der linken Fahrzeugseite auf dem Grünstreifen zu landen.

Im Anschluss rutschte der Audi zehn Meter auf dem Grünstreifen weiter, um kollidierte dann mit der Schutzplanke der gegenüberliegenden Auffahrt zur Autobahn von St. Ingbert kommend. Dabei bohrte sich ein Teil der Schutzplanke durch die Windschutzscheibe in das Fahrzeuginnere. Der Audi blieb anschließend auf dem Dach liegen. Die drei Fahrzeuginsassen konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug retten und wurden mit viel Glück nur leicht verletzt. Der Abfahrtsbereich und später auch der Auffahrtsbereich der Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte mussten bis 17 Uhr für die Bergung des Audi voll gesperrt werden.
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein