A6 Kaiserslautern Richtung Metz/Saarbrücken Zwischen Parkplatz Homburger Bruch und Kreuz Neunkirchen Gefahr durch defektes Fahrzeug, Seitenstreifen gesperrt (21:06)

A6

Priorität: Sehr dringend

18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
18°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zwei Brände erschüttern Saarbrücken

Saarbrücken. Mittwoch, 8.30 Uhr morgens: Ein Schafbrücker wird wach, weil sein Hund laut bellt. Der Mann steht auf, wirft einen Blick in das Treppenhaus und sieht, wie unter der Tür der Erdgeschosswohnung dicker Qualm hervorquillt. Sofort tritt er in Aktion. Er verständigt Polizei und Feuerwehr und macht sich an der Tür im Erdgeschoss zu schaffen. Dahinter findet er die Bewohnerin (54), bewusstlos auf dem Boden liegend.

Robert Hauer (52) von der Polizei Saarbrücken-Brebach: „Sie muss noch versucht haben, sich selbst zu retten.“ Das Feuer war im Wohnzimmer ausgebrochen. Als sie erkannte, dass sie keine Chance mehr zum Löschen hat, wollte sie ins Freie flüchten. Durch die starke Rauchentwicklung bekam sie aber keine Luft mehr und wurde bewusstlos. Hauer: „Zum Zeitpunkt ihrer Rettung schwebte sie noch in Lebensgefahr.“ Ihr Nachbar zog sie ins Freie. Inzwischen ist die Frau außer Lebensgefahr. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Wohnung kann vorerst nicht mehr bewohnt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Kurz vor Mitternacht hat es auch in Malstatt gebrannt. Nach Angaben der Polizei waren höchstwahrscheinlich Feuerwerkskörper in den Anbau eines Mehrfamilienhauses geflogen und hatten dort Müllsäcke in Flammen gesteckt. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar relativ schnell unter Kontrolle bringen. Es mussten aber vorübergehend die rund 30 Hausbewohner evakuiert werden. Aus Panik ist ein Mann (28) aus dem zweiten Stock gesprungen. Er musste schwer verletzt in die Winterbergklinik gebracht werden. avm

:: Weitere Saarland-News


Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein