A8 Neunkirchen Richtung Saarlouis Zwischen AS Schwalbach/Schwarzenholz und AS Schwalbach Dauerbaustelle, Arbeiten am Mittelstreifen, linker Fahrstreifen gesperrt bis 28.10.2017 16:00 Uhr Zweiter Fahrstreifen auf Standspur eingerichtet. (26.05.2017, 13:53)

A8

Priorität: Normal

16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
16°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zwei Großbrände in Merzig und Wellingen rauben zwei Familien das Heim

Dichter Qualm erschwerte der Feuerwehr den Einsatz in Wellingen. Foto: Nicola Lerner

Dichter Qualm erschwerte der Feuerwehr den Einsatz in Wellingen. Foto: Nicola Lerner

Wo auf die Schnelle eine behindertengerechte Wohnung finden? Für Michaela Willeitner zurzeit eine unlösbare Aufgabe. Denn ihr Haus in Wellingen liegt nach dem Brand am Samstagmorgen in Schutt und Asche (wir berichteten). Nur das Leben haben sie, ihr mehrfach behinderter Sohn und ihr Bekannter Thomas Graf retten können. Ihr Hab und Gut wurden ein Opfer der Flammen.

Bereits am Montag hat sie sich auf Suche nach einer Bleibe gemacht – ohne Erfolg. „Schön wäre es, wenn wir im Umkreis von Merzig eine Wohnung finden würden – am besten ebenerdig wegen Nicolas, der im Rollstuhl sitzt“, wünscht sie die Frau sehnsüchtig. „Ein oder zwei Stufen könnten wir mit einer Rampe überbrücken“, ergänzt Thomas Graf. Der 18-jährige Filius wird zurzeit an der Uni-Klinik Homburg versorgt. „Zum Glück ist Nicolas aufgenommen worden, erhält dort die Medikamente, die er braucht. Denn uns ist alles verbrannt“, sagt die Mutter.

Gestern hat sie von der Uni-Klinik aus, wo sie zurzeit bei ihrem Sohn untergebracht ist, die Krankenkasse in Merzig aufgesucht, um alle notwendigen Hilfsmittel zu beantragen. „Sie wurden auch genehmigt“, sagt die Frau, die bei der Bäckerei Tinnes in Merzig arbeitet, erleichtert. Angesichts der Ex-trembelastung will sie ihren Jahresurlaub nehmen. Derweil plant der Familienbetrieb laut Seniorchefin Maria Tinnes, eine Hilfsaktion für Mitarbeiterin anrollen zu lassen, ebenso wie der Wellinger Ortsvorsteher Matthias Hurth, der als Feuerwehrmann bei dem Brand im Einsatz war. „Wir wollen dies über die Herzensengel koordinieren“, sagt er. Nach seinen Worten haben die Einsatzkräfte das Auto der Frau geborgen, der Autoschlüssel war verschmort. Warum das Feuer ausgebrochen ist, steht noch nicht fest.

Mittlerweile haben der Lions-Club aus Merzig und der Lions-Club Saarschleife Orscholz finanzielle Unterstützung zugesagt. Adrian Schmitz und seine Herzensengel haben ein Spendenkonten eingerichtet, das auf der Homepage www.herzensengel.de zu ersehen ist. „Leute, die die Brandopfer mit einem Betrag über 200 Euro unterstützen, erhalten eine Spendenquittung“, sagt Schmitz zu.
 

Ersatzbleibe gesucht



Für Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld sind die Brandopfer nicht die einzigen, um die er sich kümmert. Ein Feuer in der Wohnung von Verena Adam in der Saarbrücker Allee hat ihr und ihrem Sohn in der Freitagnacht Heim und die gesamten Sachen geraubt. „Mein Lebensgefährte hat das Feuer gerochen und nur geschrien: ,Raus, raus'.“ Mit Söhnchen Lean habe sie sich in Sicherheit gebracht. Unterschlupf haben sie und ihr sechsjähriger Spross zurzeit bei ihrem Lebensgefährten gefunden. „Er hat ein Ein-Zimmer-Appartement.“ Derweil sucht der Vermieter für die beide eine Ersatzbleibe. Wie es in Zukunft weitergehen soll, steht in den Sternen. „Wir haben die Wohnung erst vor wenigen Wochen bezogen. Eine Hausratversicherung gibt es nicht“, gesteht die 32-Jährige. Ihre Zeugnisse, mit denen sie sich bei einer Hauspflegeschule bewerben wollte, sind verschmort. „Der Brandermittler hat mir gesagt, dass ich alles wegschmeißen kann.“
 
Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein