A8 Saarlouis - Luxemburg Zwischen AS Merzig-Wellingen und Grenzübergang Bundesgrenze in beiden Richtungen Schneeglätte, Verkehrsbehinderung durch querstehenden LKW (02:43)

A8

Priorität: Sehr dringend

1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken
1°C
Saarbrücken
weather-Saarbrücken

Zwei Konzertabende ClassicsNight im Dillinger Lokschuppen

Nachrichten aus der Region Saarlouis.

Nachrichten aus der Region Saarlouis.

Dillingen. Klassische und poppigrockige Solisten werden am Freitag und Samstag, 26. und 27. August, bei ClassicsNight im Dillinger Lokschuppen gemeinsam mit Musikern der Deutschen Radio Philharmonie, dem „Der Andere Chor“ aus Dillingen und der Konzertband Gänsehaut und viele bewegende Momente garantieren.

Auch die dritte ClassicsNight wird mit über 70 Musikern ihren großen Vorbildern der britischen Last Night of the Proms und der Nokia Night of the Proms folgen. So stehen mit dem Musical-Star Frank Logemann, Bariton Guido Baehr und der Sopranistin Inga Lisa Lehr die Solisten der ClassicsNight 2011 fest.

Die Sopranistin Inga Lisa Lehr sang 2009 Haydns „Il ritorno di Tobia“ mit den Heidelberger Philharmonikern und Mendelssohns „Elias“ mit der Neuen Philharmonie Westfalen. Ihre Karriere mit mehrfachen Erstplatzierungen beim Bundespreis „Jugend musiziert“ beginnend, folgten unter anderem ein Stipendium der Richard-Wagner-Stiftung und der Hans und Eugenia Jütting- Stiftung Stendal. Zurzeit spielt sie verschiedene Hauptrollen am Theater Hof.

Die Popstimme 2011, Frank Logemann, begann zunächst seine Schauspielkarriere in Köln, wo er Rollen an verschiedenen privaten und städtischen Bühnen übernahm. Als Musical-Darsteller hat er in Hauptrollen wie „Mamma Mia“, „Les Misérables“, „Elisabeth“ und vielen weiteren Rollen an großen deutschen Häusern brilliert. Parallel zu „Die 10 Gebote“ ist Frank Logemann aktuell in der Rolle des alten Theaterkaters „Gus“ in der gerade mit großem Erfolg gestarteten Neuproduktion von „Cats“ zu sehen.

Bariton Guido Baehr absolvierte seine künstlerische Reifeprüfung im Fach Gesang in Detmold. In mittlerweile mehr als 70 Rollen war er bisher auf der Bühne zu sehen, darunter in „Die Hochzeit des Figaro“ von Mozart und als Papageno in vielen Inszenierungen der „Zauberflöte“.

Seine Vielseitigkeit demonstrierte der Sänger besonders eindrucksvoll in der Hauptrolle von „Les Misérables“ in über 100 ausverkauften Vorstellungen. Dieses Crossover- Konzerterlebnis findet am Freitag und Samstag, 26. und 27. August, um jeweils 20 Uhr im Lokschuppen Dillingen statt. Der Einlass und das Catering beginnen bei beiden Aufführungen jeweils ab 18.30 Uhr. red

Eintrittskarten sind beim Kulturamt der Stadt Dillingen, Telefon (0 68 31) 70 92 47, Merziger Straße 51, Zimmer 1.01, in allen Wochenspiegel-Verlagsbüros, bei SR am Markt, in allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter www.classicsnight-dillingen. de und unter Telefon (06 81) 98 84 98 99 zu 29,90/34,90/ 39,90 und 43,90 Euro erhältlich.

Hat dir dieser Artikel gefallen?
Ja Nein