Hüttigweiler

Abgestelltes Mofa geht in Flammen auf
Veröffentlicht: Montag, 2. Januar 2017, 13:10 Uhr

In Hüttigweiler brennt in der Neujahrsnacht kurz nach Mitternacht der Anbau eines Wohnhauses. Die Feuerwehr hat Schwierigkeiten mit Nebel und gefrierendem Löschwasser. Verletzt wird niemand.
Foto: BeckerBredel ( -lo- ISDN/Mail)
Sachschaden in noch unbekannter Höhe ist am Sonntag (01.01.2017) in Hüttigweiler entstanden: Dort war ein abgestelltes Mofa in Brand geraten. Die Flammen griffen auf zwei Garagen über.

Wohnhausbrand Hüttigweiler
In Hüttigweiler brennt in der Neujahrsnacht kurz nach Mitternacht der Anbau eines Wohnhauses. Die Feuerwehr hat Schwierigkeiten mit Nebel und gefrierendem Löschwasser. Verletzt wird niemand. Foto: BeckerBredel ( -lo- ISDN/Mail)
In Hüttigweiler musste die Feuerwehr kurz nach dem Jahreswechsel in die Pfarrstraße ausrücken. Wie die Polizeiinspektion (PI) Illingen am Sonntag (01.01.2017)  auf  Anfrage mitteilte, war ein abgestelltes Mofa in Brand geraten. Die Flammen griffen auf zwei Garagen über. Es wird vermutet, dass der Brand durch Feuerwerkskörper verursacht worden ist. Die Ermittlungen sind allerdings noch im Gange. Verletzt wurde niemand, so die Polizei, es entstand allerdings Sachschaden in noch nicht bezifferter Höhe.

Die Feuerwehr hatte Schwierigkeiten wegen des sehr dichten Nebels in der Silvesternacht und wegen gefrierendem Löschwasser. Ansonsten verlief der Jahreswechsel 2016/2017 im Bereich der Polizeiinspektion Illingen ohne besondere Vorkommnisse. SL

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Anzeige




Info Linktipps
Anzeige
Anzeige