Sulzbach

Aus einem Auto wird ein „Krankenfahrstuhl“
Veröffentlicht: Samstag, 12. März 2016, 02:50 Uhr

Foto: Polizei
Einen angeblichen „motorisierten Krankenfahrstuhl“ hat die Polizei am Mittwoch (09.03.2016) in Sulzbach gestoppt...

Die Polizei hat am Mittwoch (09.03.2016) in Sulzbach ein Auto angehalten, an dem nur ein Versicherungskennzeichen montiert war. Der 31-jährige Fahrer erklärte, sein Gefährt sei ein „motorisierter Krankenfahrstuhl“.

Für den umgebauten Pkw zahle er aber keine Steuern und einen Führerschein habe er auch nicht, teilte die Polizei gestern mit. red

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Anzeige




Info Linktipps
Anzeige
Anzeige