Saarbrücken

The Heavy Entertainment Show: Robbie Williams' neues Album
Von Tobias Kessler Veröffentlicht: Donnerstag, 3. November 2016, 19:00 Uhr

Die Schläfen grau, bunt das Hemd: Robbie Williams. Foto: Sony

Foto: Sony
Morgen erscheint das erste neue Album von Robbie Williams seit drei Jahren – in der Popmusik eine kleine Ewigkeit. Ist der alte Zauber noch da – und der Pop-Thron noch frei?

Die Schläfen grau, bunt das Hemd: Robbie Williams. Foto: Sony

Foto: Sony

Älterwerden in der Rockmusik ist keine so schlimme Angelegenheit: Graue Haare und tiefe Falten tragen oft noch zu dem Popanz namens „Authentizität“ bei. Und einen Literaturnobelpreis kann man ja auch noch bekommen. Altern im Pop ist da schon schwieriger – ist dies doch eher ein Metier für die Jugend, etwas bunter, etwas spaßiger. Insofern ist das neue Album von Robbie Williams nicht einfach nur ein neues Album des vielleicht letzten großen, Generationen verbindenden Popstars.

Denn mittlerweile ist Williams auch schon 42 Jahre alt und könnte rein rechnerisch der Vater von Justin Bieber sein. „The Heavy Entertainment Show“ ist das erste Album seit drei Jahren – ein Zeitraum, in dem man schon mal von dem einen oder anderen alten Fan vergessen werden kann. Zudem ist es die erste Veröffentlichung bei seiner neuen Plattenfirma, die sich einiges verspricht – vielleicht sogar das, was dem Mann aus dem grauen englischen Stoke-On-Trent überraschenderweise nie gelungen ist: der Durchbruch im US-Markt. Die erste Single aus dem Album, das ironische, choral aufgedonnerte und Putin veralbernde „Party like a Russian“ verkümmerte in England aber überraschend als Flop.



Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Anzeige




Info Linktipps
Anzeige
Anzeige